G wie Gastro - DAS Portal der Gastronomie

Die neusten Artikel

  • Veganismus - ein komplexes Konzept mit Potenzial

    Nachhaltigkeit ist inzwischen ein Verkaufsargument – auch in der Gastronomie. Das Umdenken der Gesellschaft ist seit Jahren in vollem Gange und verlangt Gewerbetreibenden ein Höchstmaß an Flexibilität ab. Mit dem zunehmenden Veganismus ist eine weitere Wende zu meistern, ...

  • #345 Förderung der Mitarbeitergesundheit

    Wie fast überall in der Gastronomie üblich, werden den Mitarbeitern mittags und abends Mahlzeiten und außerdem ganztägig kalte Getränke und Kaffee angeboten. Ist es nicht an der Zeit, einmal über etwas mehr nachzudenken? Etwas gesundes, etwas neues … einfach mal was anderes?

  • Eine gute Siebträgermaschine ist einfach wichtig

    Die richtige Wahl der Kaffeemaschinen für den Gastrobereich hängt in erster Linie vom Konzept ab. Denn grundsätzlich sollte das Kaffeeangebot zum gastronomischen Konzept passen. Das hört sich vielleicht offensichtlich an, ist aber dazu sehr wichtig für den Erfolg.

  • Küche: Geräte länger einsetzen

    Das große Kapital eines jeden Restaurants liegt in der Küche. Dies trifft nicht nur auf die Fähigkeiten zu, die dort in gut verkäufliche Gerichte verwandelt werden. Auf der anderen Seite ist die technische Ausstattung von großer Bedeutung. Ein jeder Gastronom hat aus dem Grund ein solides Interesse daran,...

  • #344 Umgang mit unangenehmen Gästen

    Mehrere Studien haben sich mit dem Thema Unhöflichkeit beschäftigt und erschreckendes festgestellt. Zum einen scheint unangemessenes Verhalten ansteckend wie ein Virus zu sein. Wird man unhöflich behandelt, neigt man sehr schnell dazu, auch unhöflich zu werden. Rücksichtslose oder respektlose Verhalten anderer beantworten wir selbst mit einer ähnlichen Rückmeldung...

  • Abschreibungen AFA für das Gastgewerbe

    Kauft man eine Maschine oder auch ein Firmenfahrzeug für das Unternehmen sinkt Jahr für Jahr der Wert dieser Anschaffung. Im Rahmen des betrieblichen Rechnungswesens wird dieser Vorgang als Abschreibung bezeichnet...

  • Essen 2.0 – 5 wichtige digitale Veränderungen

    Zwar ist Essen etwas, was nicht gerade mit Technologie in Verbindung gebracht wird, dennoch können wir nicht bestreiten, dass der digitale Wandel auch die Gastronomie erfasst. Was wir letztendlich essen, hat sich dadurch zwar noch kaum verändert, beim ganzen Drumherum sieht das jedoch schon ein wenig anders aus...

  • #343 In 100 Tagen ist Weihnachten

    Man kann es es sich kaum vorstellen ... aber tatsächlich ist in 100 Tagen Weihnachten (15.09.). Wie wird Weihnachten in diesem Jahr sein? Werden Firmen ihre Weihnachtsfeiern in normalem Umfang durchführen? Werden Familien an Weihnachten wie gewohnt essen gehen?

  • Einen Lieferservice gründen

    Ein Lieferservice kann sowohl der Schritt in die Selbstständigkeit sein, als auch ein bestehendes Geschäft erweitern. Egal ob dabei von Lieferdienst, Bringdienst oder Delivery die Rede ist, gemeint ist in allen Fällen die Dienstleistung, Essen zum Kunden zu bringen. In der Vergangenheit war der Bereich Lieferdienst meist auf die Lieferung von Pizza beschränkt.

  • #342 5 Vorteile eines Online-Reservierungssystems

    Das Thema Digitalisierung ist in aller Munde. Es geht dabei darum, manuelle bzw. analoge Prozesse im Unternehmen auf digitale Medien umzustellen. Ein Beispiel ist ein Online Reservierungssystem. Laut einer Studie verfügen in Deutschland unter 40% der Restaurants über die Möglichkeit, einen Tisch online zu buchen. In den USA sind es über 80%.

  • #341 Die Leistung muss im Mittelpunkt stehen

    Den richtigen Preis zu finden, ist ein schwieriges Unterfangen. Gerade in den aktuellen Krisenzeiten ist man vielleicht geneigt, besondere preisliche Angebote zu machen, Rabatte zu geben oder schlechter zu kalkulieren, um neue Gäste zu gewinnen. Dabei soillte man jedoch wissen, dass der Preis meist nicht entscheidend ist. Es ist die Leistung, auf die es ankommt.

  • So entsorgen & verwerten Sie Ihren Müll nachhaltig

    22.08.2020 Das Thema Müllentsorgung sollte in einem Restaurant nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Missachten Sie bestimmte Regeln, hat dies nicht nur Konsequenzen für die Umwelt. Vielmehr können Sie auch mit negativem Feedback von Ihren Kunden rechnen. Zudem drohen für viele Verstöße gegen den Umweltschutz unangenehme und oft hohe Bußgelder...

  • #340 Kennen Sie die 80-20 Regel?

    24.08.2020 Tipp der Woche: Das Pareto-Prinzip besagt, dass 80% der Ergebnisse mit 20% des Aufwands erzielt werden. Übertragen auf die Gastronomie und den Umsatz bedeutet dies, dass wir an rund 70 Tagen im Jahr 80% unseres Umsatzes machen. Diese Tage müssen daher optimal vorbereitet und alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um hier den Umsatz noch weiter zu steigern ...

  • Rezept für traditionellen Dresdner Christstollen

    22.08.2020 Weit über die Landesgrenzen hinaus ist der originale Dresdner Christstollen wohl das berühmteste deutsche Weihnachtsgebäck überhaupt. Wenn man früh genug mit der Planung für Weihnachten anfängt, wird die Saison sicher ein Erfolg werden...

  • #339 Finanzierung>Liquidität>Überleben

    Sicherlich haben die meisten von Ihnen alle Möglichkeiten der staatlichen Unterstützung bereits genutzt. Nichts desto trotz möchten wir Ihnen hier nochmal einen Überblick der Angebote und Programme verschaffen. Möglicherweise ist Ihnen etwas entgangen oder etwas Neues ist hinzugekommen.

Unsere aktuelle Buchempfehlung

TOP-Thema: Digitalisierung

  • Essen 2.0 – 5 wichtige digitale Veränderungen

    Zwar ist Essen etwas, was nicht gerade mit Technologie in Verbindung gebracht wird, dennoch können wir nicht bestreiten, dass der digitale Wandel auch die Gastronomie erfasst. Was wir letztendlich essen, hat sich dadurch zwar noch kaum verändert, beim ganzen Drumherum sieht das jedoch schon ein wenig anders aus...

  • #342 5 Vorteile eines Online-Reservierungssystems

    Das Thema Digitalisierung ist in aller Munde. Es geht dabei darum, manuelle bzw. analoge Prozesse im Unternehmen auf digitale Medien umzustellen. Ein Beispiel ist ein Online Reservierungssystem. Laut einer Studie verfügen in Deutschland unter 40% der Restaurants über die Möglichkeit, einen Tisch online zu buchen. In den USA sind es über 80%.

  • #300 10x Software/Apps für besseres Arbeiten

    Mithilfe dieser 10 Apps bzw. Software arbeiten Sie garantiert besser, schneller und effektiver. Besonders für die Gastronomie ausgesucht und zusammengestellt. Zeit sparen, mehr Gäste gewinnen, besser kommunizieren und vieles mehr.

  • #270 Lohnt sich eine eigene App?

    Manche Gastronomen werden sicher vor der Entscheidung stehen, ob es sich lohnt, eine eigene App ins Leben zu rufen, oder nicht. Ganz sicher ist eine App ein tolles Mittel um eine echte Kundenbindung herzustellen und zu kultivieren. Aber braucht man dafür wirklich eine eigene App?...

  • #269 Effizienteres Arbeiten mit Apps

    Durch die Anforderungen unserer Zeit sind wir leider gezwungen, viel zu viel Zeit im Büro zu verbringen und organisatorischen Aufgaben nachzugehen. Apps können uns helfen, diese Zeit zu reduzieren.

  • Wichtige Software für Gastrobetriebe

    Gastronomen müssen auch hinter den Kulissen kräftig arbeiten, damit alles auf dem neuesten Stand bleibt, ausreichend Lebensmittel und Getränke vorhanden sind und die Mitarbeiter korrekt abgerechnet werden.

  • #199 Handyverbot im Restaurant

    Hatten Sie schon einmal Beschwerden von Gästen, denen das ständige Gebimmel anderer Handys auf die Nerven gegangen ist?

  • Computerfachwissen in der Gastronomie gefragt

    Die Digitalisierung setzt ihren Siegeszug quer durch alle Branchen fort. Auch in der Gastronomie müssen sich Eigentümer und Mitarbeiter regelmäßig über Neuerungen informieren, um den Anschluss nicht zu verlieren.

  • #25 Gastronomie und IT Sicherheit

    Die Gastronomie bietet Gästen fast grundsätzlich kostenloses W-LAN an, geht mit sensiblen Kreditkartendaten um und arbeitet mit elektronischen Türschlössern. Diese Entwicklungen machen die IT-Sicherheit zu einem wichtigen Thema in der Gastronomie.

1 2 »

Highlights und Artikelempfehlungen

  • Kalkulation

    Die "saubere" Kalkulation von Speisen und Getränken ist eines der wichtigsten Themen. Wenn das nicht fundiert gemacht wird, kann die Existenz des Betriebes auf dem Spiel stehen. Es geht um den richtigen Einkaufspreis genauso wie um Qualität, Warenpflege, Rezepturen, Portionen und einiges mehr.

  • Der Gewinn liegt im Einkauf

    Das Einkaufen aller Produkte für die Gastronomie ist ein bedeutendes Thema. Speisen und Getränke, Reinigungsmittel und Verbrauchsartikel müssen regelmäßig bezogen werden. Es gilt, erfolgreich zu verhandeln, die Lieferanten zu bewerten und günstige und langfristige Zahlungs- und Lieferbedingungen auszuhandeln. In dieser Artikelserie finden Sie reichliche Infos dazu...

  • Zeugnisse

    Arbeitszeugnisse zu erstellen ist meist lästig! In vielen Fällen ist der jeweilige Mitarbeiter vielleicht nicht ganz ehrenvoll gegangen oder hat sich in den letzten Tagen seiner Beschäftigung nicht mehr ordentlich gearbeitet. Hier finden Sie dutzende Muster für die verschiedensten Positionen und Noten.

  • Pachtvertrag

    Ein Pachtvertrag ist oft die Grundlage eines Geschäftsbetriebes in der Gastronomie. Bei einem Pachtvertrag gibt es viele inhaltliche und rechtliche Dinge zu klären. Wir haben hier eine unfangreiche Checkliste in vier Teilen zusammengestellt, um jeden Aspekt des Vertrages genau unter die Lupe zu nehmen.

  • Mitarbeiter

    Mitarbeiter in der Gastronomie zu finden wird immer schwieriger. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern mehr als "nur Lohn" für ihre gute Arbeit und motivieren Sie sie. Ein Lob wirkt oft deutlich mehr als man denkt und leider macht man das viel zu selten...

  • Achtung bei zu perfektem Personal

    Haben Sie einen tollen, außergwöhnlichen Mitarbeiter? Diese lachen stets, machen gerne Extra-Schichten, können den Kühlschrank reparieren, wissen wie der Chef seinen Kaffee mag und können toll mit Gästen umgehen. Man lässt solche Mitarbeiter sehr gerne alleine ihr Ding machen und kümmert sich lieber um die vielen anderen Probleme...

  • Pimp my Mittagsgeschäft

    Was ist nur los? Es gibt Sie…die Gäste, die mittags essen gehen…nur wo sind sie? Was wollen sie? Welche Bedürfnisse haben sie? Sie möchten Ihr Mittagsgeschäft ankurbeln, zum Leben erwecken oder schlicht starten? In manchen Lagen funktioniert das sehr gut, in anderen wieder gar nicht. Insbesondere wenn Sie den schnellen Business-Gast ansprechen wollen...

  • Montag bis Donnerstag ankurbeln

    Der Schlüssel ist ganz einfach…schaffen Sie einen besonderen Grund, um Sie zu besuchen! Und nicht nur, weil es billig ist, sondern weil es ein tolles Angebot mit gutem Mehrwert ist. Billig findet man oft, aber GUT eher selten. Wenn Sie dabei aber nur die Gäste, die sonst am Wochenende kommen nun dazu bewegen in der Woche zu kommen, haben Sie auch nichts gewonnen. Natürlich muss es das Ziel sein,...

  • 9 Dinge, die man über Social Media wissen sollte

    Social Media sind heutzutage sehr wichtig - sowohl für große, als auch für kleine Restaurants. Social Media (oder auch die "Neuen Medien") haben die Art und Weise der Kommunikation zwischen Menschen, Geschäften und Organisationen verändert. Immer öfter wird die klassische Werbung (Anzeigen in Zeitungen, Radio-Schaltungen oder Plakatwerbung) durch Posts, Tweets, Check-Ins oder Pins abgelöst...

  • Das Direktionsrecht des Arbeitgebers

    Durch den Arbeitsvertrag verpflichtet sich der Arbeitnehmer, die versprochenen Dienste zu leisten. Wann, wo und wie diese Dienste zu erfolgen haben wird in den Arbeitsverträgen häufig nicht genau konkretisiert. Vielmehr wird dort regelmäßig festgehalten, dass Ort, Zeit und die genaue Art der Arbeitsleistung durch den Arbeitgeber bestimmt werden. Der Arbeitnehmer hat sich an diese Bestimmungen zu halten. Jedoch bestehen auch Grenzen dieses sogenannten Weisungs- oder Direktionsrechts des Arbeitgebers. Der folgende Beitrag soll einen Überblick zu diesem Thema mit Blick auf den Bereich der Gastronomie geben...

  • Mitarbeiter überwachen?

    Sollten Sie einen begründeten Verdacht haben, dass ein Mitarbeiter Sie übervorteilt z.B. indem er lange Privattelefonate führt, das Internet privat nutzt oder auch am Arbeitsplatz Zeit tot schlägt oder sogar klaut, haben Sie durchaus Möglichkeiten, den Mitarbeiter zu überwachen. Sehr wichtig ist aber dabei, dass Sie die gültigen Datenschutzbestimmungen beachten! In Deutschland sind diese sehr streng geregelt...

  • Steuerliche Anforderungen an Rechnungen

    Um aus Lieferantenrechnungen den Vorsteuerabzug geltend machen zu können, sind diverse Formvorschrfiten zu beachten. Werden diese Bedingungen nicht erfüllt, ist ein Vorsteuerabzug nicht möglich. Prüfen Sie daher Ihre Eingangsrechnungen stets sehr genau - ansonsten kann es bei der nächsten Betriebsprüfung zu entsprechenden Beanstandungen kommen...

Das könnte Sie auch interessieren

Letzte Änderung am Montag, 28. September 2020.

g-wie-gastro ist das Portal für die Gastronomie, das Gastgewerbe und auch Hotels. Wir widmen uns seit 2013 allen wichtigen Themen rund um gastronomische Betriebe, deren Anliegen, Nöten und Erfordernissen. Sie finden hier auf der Website einen bunten Strauß an Artikeln zu den unterschiedlichsten Themen wie Küche, Service, Bankett, Catering, Raumpläne, Einkauf, Inventur, Lager, Rechnungswesen, Budget, Kalkulation, Wareneinsatz F&B, Personalbüro, kostenlose Zeugnismuster, Vorlagen für Zeugnisse, Stellenbeschreibungen, Informationen zu Pachtverträgen, Arbeitsschutzmaßnahmen, Mitarbeiter, Motivation, Benefits, Zielvereinbarungen, Management, Krisenbewältigung, Corona, Covid-19, Umsatzsteigerung, Kosten sparen, Social Media, Internet, Website, Werbung, PR, Nachhaltigkeit im Gastgewerbe, Recht für die Gastronomie, Steuern, Infos für Gründer im Gastgewerbe und vieles vieles mehr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren