Arbeits- und Brandschutz im Gastgewerbe

Sie sind hier: Startseite | Abteilungen | Arbeitsschutz / Brandschutz in der Gastronomie

Die Themen im Bereich Arbeits- und Brandschutz

Sicherheit sollte Ihnen sehr am Herzen liegen. Dies betrifft die Bereiche Arbeistschutz, Betriebsunfälle, Erste Hilfe und Brandschutz. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter in allen wichtigen Punkten und sorgen Sie dafür, dass mindestens immer ein Ersthelfer im Dienst ist.

Teilweise sind Sie gesetzlich zu gewissen Maßnahmen verpflichtet, teilweise sollte es Ihr eigener Antrieb sein. Bitte lassen Sie nicht zu, dass ernste Situationen passieren, ohne dass Sie darauf vorbereitet sind und angemessen reagieren können. Sie können Menschenleben kosten oder auch "nur" Ihre geschäftliche Existenz.

Zusammenfassung der notwendigen Maßnahmen

+ Erstellen Sie eine Gefährdungsbeurteilung Ihres Betriebes
+ Leiten Sie daraus alle Maßnahmen ab
+ Erfassen Sie alle Maßnahmen zum Thema Brandschutz
+ Schulen Sie Ihre Mitarbeiter zu dem Thema
+ Erfassen Sie alle Maßnahmen zum Thema Erste Hilfe
+ Schulen Sie Ihre Mitarbeiter in diesen Bereich
+ Dokumentieren Sie alles ausführlich

(Zu allen Punkten finden Sie ausführliche Informationen, Praxishilfen und Checklisten auf den nachfolgenden Seiten)

Maschinen- und Arbeitsmittelcheck

Die unten stehende (sicher nicht vollständige) Liste gibt Ihnen einen Überblick über die notwendigen Prüfungszeiträume Ihrer technischen Anlagen und Geräte. Sie sollten sich daran halten - zum einen aus Gründen des Arbeitsschutzes, zum anderen aus Gründen der möglichen Strafen bei Nichteinhaltung. Dokumentieren Sie grundsätzlich alles!

Prüfungszeiträume

Arbeitsmittel Prüfungszeitraum Hinweise
Dunstabzugshaube und -anlage mindestens 1x jährlich durch Fachfirma (es können gefährliche, brennbare Fettrückstände in der Anlage verbleiben)
Elektrische Anlage (Hausanlage) und ortsfeste Maschinen (Herd, Kombi, Kessel, ...) mindestens alle 4 Jahre durch Elektrofachkraft (sollte über den Vermieter erfolgen)
Ortsveränderliche elektrische Anlagen (Mikrowelle, Zauberstab, Toaster, Mixer, Gemüseschneider, ...) mindestens 1x jährlich
(siehe hierzu auch den Tipp der Woche #46)
durch Elektrofachkraft (achten Sie zudem zwischendurch immer auf defekte Leitungen etc.)
Feuerlöscher alle 2 Jahre durch Fachfirma
Getränkeschankanlage Empfohlen ist eine Prüfung alle 2 Jahre. Durch Lecks könnte CO2 austreten, was sehr gefährlich werden kann
Gasherd mindestens alle 4 Jahre durch sachkundige Person
bewegliche Gas-betriebene Anlagen (Heizstrahler, Grill, etc.) mindestens alle 2 Jahre durch sachkundige Person
Leitern/Tritte mindestens 1x jährlich durch sachkundige Person

Die neusten Artikel hier auf g-wie-gastro

  • Der Google Business Eintrag

    Das internetfähige Smartphone befindet sich längst mehr nicht ausschließlich in den Hosentaschen der jungen Generation. Zunehmend nutzen auch Ältere und Senioren diese Technologie. Wer als Unternehmen nicht mit der Zeit geht und sich beispielsweise vorteilhaft im Netz zu präsentieren weiß, verliert in einem sich schnell wandelnden Marktumfeld den Anschluss.

  • Wasserverbrauch in der Gastronomie reduzieren

    Wasser wird nicht ohne Grund als das Elixier des Lebens bezeichnet. Ohne das kühle Nass ist kein Lebewesen auf der Erde imstande zu existieren. Es erfrischt an heißen Sommertagen und ist für die Vitalfunktionen des Menschen unabdingbar.

  • Beerpong als Bereicherung in der Gastro

    Barspiele sind ein idealer Weg, um Gästen etwas Neues zu bieten, um sie zu begeistern und zu unterhalten. Sie bringen Ihnen neue Kunden, frischen Umsatz und nachhaltige Momente für die Gäste. Die Gäste werden zudem länger bei Ihnen verweilen, wenn Sie etwas spielen und dadurch mehr Umsatz machen.

  • Bleiben Sie im Gedächtnis:Tipps zur Outdoor-Saison

    Dank sinkender Inzidenz-Werte und vielen Sonnenstunden ist sie wieder im vollen Gange – die Outdoor-Saison. Um unter den zahlreichen Außen-Gastronomien besonders hervorzustechen, eignen sich gut durchdachte Werbemittel. Denn diese haben eine oft unterschätzte, enorme Branding-Wirkung, wie zahlreiche Studien belegen.

  • Ansprechende Gestaltung des Außenbereichs

    Der Kunde ist König. Und dies nicht nur im Innenbereich der Gastronomie, sondern auch schon beim ersten Betreten der Türschwelle, des Gästeraumes und auch des Außenbereiches. Letzterem sollte man eine tüchtige Portion Aufmerksamkeit schenken.

  • Restaurantmöbel aus Holz

    Seit der Explosion des industriellen und rustikalen Designs hat sich Naturholz als ein Trend mit einem langen Atem erwiesen. Für Restaurant Tische und Restaurant Stühle sind Massivholzplatten eine schicke Designwahl für viele Arten von Restaurants geworden.

  • Das Ende von Einweg-Plastikgeschirr naht

    Zum 3. Juli 2021 tritt ein europaweites Verbot für die Produktion von Wegwerfprodukten aus Plastik in Kraft. Dazu gehören unter anderem auch Geschirr und Besteck aus Plastik sowie Trinkhalme und Essensbehälter aus Styropor.

  • 3 vielversprechende Weiterbildungen

    Weiterkommen und sich beruflich weiterentwickeln, das sind die Ziele vieler junger Absolventen. Die Gastronomie zieht wie jedes andere Gewerbe im Dienstleistungsbereich zahlreiche junge Auszubildende an. Aber nicht nur bei den Azubis ist der Gastronomiebetrieb als Ausbildungsbereich willkommen.

  • #358 Der Sommer kommt: Vorbereitung auf die Saison

    Es war ein ziemlich harter Winter für die Gastronominnen und Gastronomen in Deutschland und eigentlich überall auf der Welt. Die weltweite Corona-Pandemie hat ziemlich vielen Menschen aus der Branche sehr zugesetzt und sie teilweise sogar in den Ruin getrieben. Der anstehende Sommer bringt mit seiner Sonne jedoch auch eine neue Hoffnung mit sich

Sie sind vermutlich durch die Eingabe einer der folgenden Begriffe auf dieser Fachseite von www.g-wie-gastro.de gelandet: gastronomie, gastgewerbe, restaurant, arbeitsschutz, betriebsanweisung, praevention, arbeitsschutz gastgewerbe, betriebsunfall gastgewerbe, bgn, erste hilfe, brandschutz gastronomie, berufsgenossenschaft gast, arbeitssicherheit gastronomie, maschinencheck, arbeitsmittelcheck, arbeitsmittelcheck gastgewerbe, elektrische betriebsmittel, oder einen ähnlichen Begriff. Ich hoffe, Sie sind fündig geworden. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar und freue mich über Ihr Feedback.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren