Franchising

Sie sind hier: Startseite | Unternehmensführung | Franchising in der Gastronomie

Die Themenkreise im Bereich Management

Einführung: Franchise

Der Deutsche Franchise-Verband e.V. definiert Franchising wie folgt: Franchising ist ein auf Partnerschaft basierendes Absatzsystem mit dem Ziel der Verkaufsförderung. Der sogenannte Franchisegeber übernimmt die Planung, Durchführung und Kontrolle eines erfolgreichen Betriebstyps. Er erstellt ein unternehmerisches Gesamtkonzept, das von seinen Geschäftspartnern, den Franchisenehmern, selbstständig an ihrem Standort umgesetzt wird.

Der Franchisenehmer verkauft also die Dienstleistungen bzw. Produkte des Franchisesystems rechtlich selbstständig und auf eigene Rechnung. Dafür zahlt er Gebühren an den Franchisegeber für die Nutzung des Namens, des Logos, der Infrastruktur, der Ressourcen (z.B. zentrale Personalabteilung oder Buchhaltung) und des Netzwerkes. Der Franchisenehmer kann sich üblicherweise auf einen zentralen Einkauf genauso verlassen wie auf Gebietsschutz, Standortanalyse oder vom Franchisgeber angebotene Seminare und Schulungen. Die Summe aus direkten Investitionen (z.B. in die Einrichtung) und Einstiegsbegühr (Lizenzgebühr) sollte ich realistisch betrachtet im Laufe der Vertragslaufzeit (und auch abgestimmt auf den Mietvertrag für das Ladenlokal) amortisieren.

  • Selbsttest: Sind Sie als Franchisenehmer geeignet?

    Eignen Sie sich als Franchisenehmer? Ist Franchising die richtige Art der Selbstständigkeit für Sie? Sie finden nachfolgend Fragen, die Sie für gewisse Punkte sensibilisieren soll. Es findet keine direkte Auswertung des Tests statt. Der Fragenkatalog soll Ihnen Aspekte bewusster machen, Sie zum Denken anregen sollen und die Besonderheiten des Franchising herausarbeiten...

  • Vor- und Nachteile beim Franchising

    Welche Vorteile und welche Nachteile gibt es, wenn man sich einem Franchisesystem anschließt? Ein Vorteil ist in jedem Fall, der Erfolg des Systems: Eine neue Filiale eines eingeführten Franchisesystems wird eher erfolgreich sein, als ein neues individuelles Restaurant...

  • Der Deutsche Franchise-Verband e.V.

    Der Deutsche Franchise-Verband e. V. (DFV) ist der Spitzenverband der deutschen Franchise-Wirtschaft. Er wurde 1978 gegründet und sitzt in Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren

Sie sind vermutlich durch die Eingabe einer der folgenden Begriffe auf dieser Fachseite von www.g-wie-gastro.de gelandet: gastronomie, gastgewerbe, gaststättengewerbe, restaurant, franchising, franchise, franchise gastronomie, franchising gastronomie, franchise gastgewerbe, restaurant franchise, test franchisenehmer, vorteile nachteile franchise, mit franchise gastro selbsständig machen, vor- und nachteile franchising, deutscher franchise verband, einführung franchising, oder einen ähnlichen Begriff. Ich hoffe, Sie sind fündig geworden. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar und freue mich über Ihr Feedback.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren