Neuste Inhalte

Sie sind hier: Startseite | Neuste Inhalte auf g-wie-gastro ... DIE Website für Gastronomen und die Gastronomie

Chronologische Übersicht aller Artikel

Auf dieser Seite finden Sie eine chronologische Liste aller neuen Inhalte (Artikel, Downloads, etc.), um Ihnen das Auffinden zu erleichtern. Sollten Sie auch einmal einige Zeit nicht hier auf www.g-wie-gastro.de gewesen sein (was natürlich unverzeihlich ist :)) können Sie sich hier einen Überblick verschaffen. Unsere Suchfunktion (oben rechts) hilft Ihnen zusätzlich beim Finden Ihres gewünschten Themas.

  • 12 Dezember

    Weihnachten und Silvester ... die Hochsaison in der Gastronomie ... ein wahrer Freudenmonat für unsere Branche... bereiten Sie sich darauf sehr gut vor, denn vergessen Sie bitte nie, dass man an 20% der Tage, 80% des Umsatzes macht - und da gehört diese Zeit besonders dazu...

  • #177: Glutenfrei: Auf den Trend aufspringen?

    Immer mehr Gäste fragen nach glutenfreien Gerichten und erwarten ein gewisses Angebot. Warum soll man dann nicht eigentich auf den Zug aufspringen?

  • #176 Kühlhäuser optimal organisieren

    Die Organisation der Kühlhäuser und Kühlschränke in Ihrer gewerblichen Küche ist sicher kein Thema, welches ganz oben auf der Liste steht. Nichts desto trotz muss auch dies funktionieren.

  • #175 Ist Ihre Küche zu langsam?

    Durch zu lange Wartezeiten auf das Essen werden Sie Ihre Gäste verägern. Gäste erwarten, dass das Essen in einer angemessenen Zeit serviert wird.

  • Das richtige Ambiente mit Leuchten im Gastraum

    Wenn Gäste gerne in ein Restaurant oder ein Café gehen, so hängt das nicht immer nur von der guten Qualität der Speisen ab, nicht selten zieht auch ein tolles Ambiente Kunden an.

  • #174 Erhöhen Sie den Pro-Kopf-Umsatz

    Eine Ihrer wichtigsten Kennzahlen ist der Umsatz-pro-Gast ... Diese Zahl können Sie sehr leicht errechnen: Gesamtumsatz geteilt durch die Anzahl Ihrer Gäste. Dazu müssen Sie natürlich die Gäste auch zählen.

  • 11 November

    Nun ist der Winter nicht mehr aufzuhalten. Der November ist traditionell ein ruhigerer Monat in der Gastronomie ...

  • Rechtsrisiken von Gastronomen

    Wie hoch die Risiken im individuellen Fall sind, hängt zu einem sehr großen Teil von der Art der eigenen Beschäftigung ab. Als selbstständiger Gastronom kann allerdings schnell ein solcher Fall die Bilanzen gehörig durcheinanderwirbeln. Denn alle Fälle, die sich in irgendeiner Form auf das Unternehmen beziehen, fallen in der Folge in den eigenen Bereich der Zuständigkeit. Dies beginnt bereits bei einem Gast, der beim Betreten des Raumes über eine Stufe stolpert und unglücklich fällt...

  • #173 15 Marketing-Ideen für Ihren Erfolg

    Um mit Ihrer Gastronomie dauerhaft erfolgreich zu sein müssen Sie stets Ihr Bestes geben...

  • #172 Sechs langweilige aber wichtige Aufgaben

    ... es ist so viel zu tun, aber es ist einfach keine Zeit da. Also was macht man? Man kümmert sich um die aktuellsten Katastrophen zuerst und lässt wichtige andere Dinge erstmal liegen.

  • #171 Convenience oder selbst gekocht?

    Viele Restaurants sind stolz auf "alte Hausrezepte", die bereits seit Generationen in der Familie genutzt wurden.

  • #170 Stärken Sie Ihre Mitarbeiter

    Geben Sie Ihren Mitarbeitern das Gefühl, ein Teil des Ganzen zu sein ...

  • HACCP konform: So reinigen Sie Kühlgeräte richtig

    Wer als Gastronom HACCP-konform arbeiten möchte, muss seine Kühlgeräte nicht nur regelmäßig reinigen, sondern die Reinigungsarbeiten auch dokumentieren.

  • Kleine Geschenke erfreuen den Gast

    In vielen Branchen sind Werbegeschenke gang und gäbe. In der Gastronomie besteht hier häufig noch Nachholbedarf. Die kostenlosen Streichholzschachteln in der Schüssel am Eingang können da nur eines von vielen Elementen sein, zumal diese in Zeiten des Rauchverbotes und des generellen Rückgang beim Tabakkonsum an Bedeutung verloren haben...

  • Websites und Hyperlinks - Vorsicht Haftungsgefahr!

    Der europäische Gerichtshof hat im Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen die Haftung für kommerzielle Betreiber von Websites verschärft. In einer Entscheidung vom 8. September 2016, C-169/15, hat der EuGH klargestellt, dass den kommerziellen Anbieter erhöhte Sorgfaltspflichten im Umgang mit Urheberrechten treffen. Zwar könne ein Internetnutzer nicht ohne weiteres erkennen, ob mit dem Hyperlink auf ein Werk hingewiesen wird, welches frei zugänglich ist ...

  • #169 Kritik im Internet für sich nutzen

    Natürlich ärgert es uns Gastronomen enorm, wenn irgendein frustrierter Gast sich über unseren Betrieb im Internet auslässt und Tausende von potentiellen Gästen lesen diese Kritik. Daran können wir aber nichts ändern! Es wird immer Leute geben, die unsere Dienstleistung nicht mögen, die auf alles negativ reagieren oder einfach nichts besseres zu tun haben, als sich auf diesen Portalen ...

  • 10 Oktober

    Der Winter klopft langsam an die Tür ... es wird Zeit, sich auf Weihnachten einzustellen .. auch wenn man das noch nicht so recht wahr haben will.

  • Kundenbindung mit Qualitätsprodukten

    Ob Analogkäse, Formschinken oder Gehacktes aus Pferdefleisch: Die vielen Skandale der letzten Jahre haben den Verbraucher misstrauisch gegenüber der Lebensmittelindustrie werden lassen. Für Gastronomen bietet dies jedoch Chancen: Wer transparent agiert und seinen Gästen stets hochqualitative Produkte anbietet, wird meist keine Schwierigkeiten haben,...

  • #168 5 Qualitäten eines guten Vorgesetzten

    tarke Führungspersönlichkeiten stärken das gesamte Team...

  • #167 Kundenbindung

    Gefällt Ihnen der Gedanke, Ihren liebsten und treusten Gästen etwas zurück zu geben? Das ist die Grundlage für eine langfristige Kundenbindung zwischen Ihnen und Ihren besten Gästen.

  • Personalplanung in der Gastronomie

    Die Personalplanung in der Gastronomie ist eine Gratwanderung. Jeder Gastronom kennt diese Situationen: Manchmal ist zuwenig Personal eingeteilt, so dass die Gäste unzufrieden sind, ein anderes Mal sind die Personalkosten hoch und der Umsatz stimmt nicht. Was man für eine gelungene Personalplanung in der Gastronomie benötigt, sind eine Menge Erfahrung im eigenen Geschäft und hilfreiche Tools, mit denen der technische Bereich der Organisation abgedeckt wird...

  • Anschlussklauseln in Arbeitsverträgen (ab 10-2016)

    Die Neufassung des § 309 Nr. 13 BGB, der auch im Rahmen der AGB-Kontrolle für Arbeitsverträge gilt, wirkt sich auf die Regelungen über Ausschlussklauseln aus. Ab dem 1. Oktober 2016 dürfen Arbeitsverträge maximal Textform vorschreiben. Üblicherweise enthalten Arbeitsverträge so genannte Ausschlussklauseln bei deren Nichtbeachtung die Ansprüche der Vertragsparteien vor...

  • #166 Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu Stars

    Jeder Gastronom weiß, wie wichtig gute Mitarbeiter sind...

  • #165 Tunen Sie Ihre Personalkosten

    Die Personalkosten in der Gastronomie zu senken ist oftmals nicht einfach und mit manchmal auch mit unpopulären Entscheidungen verbunden.

  • 09 September

    Spätsommer meets Herbst ... Quitte meets Holunderbeeren ... Welche Aktionen können Sie im September in der Gastronomie planen?

  • #164 Geben Sie der Küche Zahlen an die Hand

    Wenn Sie Ihre Küchenkosten besser im Griff haben wollen, brauchen Ihre Leute die entsprechenden Zahlen.

  • #163 Den richtigen Steuerberater finden

    Eine äußerst wichtige Entscheidung, die ein Gastronom treffen muss, ist die Wahl eines geeigneten Steuerberaters. Treffen

  • #162 Lohnt es sich,gebrauchtes Equipment zu kaufen

    Natürlich kann man auf den ersten Blick viel Geld sparen, wenn man gebrauchte Geräte, gebrauchtes Equipment oder Einrichtungsgegenstände kauft - aber ist es auch aus langer Sicht eine gute Idee?

  • #161 Wann wird es Zeit die Speisekarte zu ändern?

    Es kann verschiedene Gründe dafür geben, die Speisekarte zu ändern ... allen voran steht natürlich der Umsatz und der Gewinn.

  • 08 August

    Der August hat 31 Tage und wurde im Jahre 8 v. Chr. nach dem römischen Kaiser Augustus benannt. Im römischen Kalender war der Augustus ursprünglich der sechste Monat und hatte vor seiner Umbenennung den Namen Sextilis (lat. sextus ‚der sechste‘). Im Jahr 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn allerdings auf den 1. Januar verlegt...

  • Mit guten Banketts und Caterings punkten

    Als Gastronom mit Banketts und guten Catering punkten – So geht's! Schöne Locations und gutes Catering wird immer wieder für die unterschiedlichsten Anlässe gebraucht: Hochzeiten, Konfirmationen oder Geburtstage sollen alle ein kulinarischer Erfolg werden. Das ist die Möglichkeiten für engagierte Gastronomen, um das eigene Angebot zu erweitern.

  • Arbeitskleidung: Individuell oder uniform?

    Einheitliche Berufskleidung ist in der Hotelbranche weit verbreitet. Doch lohnt sich die Anschaffung und Pflege einer eigenen Corporate Fashion auch für kleine Betriebe? Dieser Artikel erläutert die Vorzüge und Nachteile von individueller Businessmode vs. Uniform. In großen Hotelbetrieben und -ketten ist die einheitliche Kleidung des Personals selbstverständlicher Teil der Corporate Identity. Je kleiner das Unternehmen jedoch ist, desto seltener trifft man auf einheitliche Uniformen...

  • #160 Wie baut man gutes E-Mail Marketing auf?

    E-Mail ist immer noch eines der verlässlichsten Möglichkeiten, mit den Gästen in Kontakt zu treten - neben Social Media Marketing.

  • Pimp my Mittagsgeschäft

    Was ist nur los? Es gibt Sie…die Gäste, die mittags essen gehen…nur wo sind sie? Was wollen sie? Welche Bedürfnisse haben sie? Sie möchten Ihr Mittagsgeschäft ankurbeln, zum Leben erwecken oder schlicht starten? In manchen Lagen funktioniert das sehr gut, in anderen wieder gar nicht. Insbesondere wenn Sie den schnellen Business-Gast ansprechen wollen...

  • Achtung bei zu perfektem Personal

    Haben Sie einen tollen, außergwöhnlichen Mitarbeiter? Diese lachen stets, machen gerne Extra-Schichten, können den Kühlschrank reparieren, wissen wie der Chef seinen Kaffee mag und können toll mit Gästen umgehen. Man lässt solche Mitarbeiter sehr gerne alleine ihr Ding machen und kümmert sich lieber um die vielen anderen Probleme...

  • Motivieren Sie Ihre Leute wirklich?

    Machen Sie diesen kleinen Selbsttest um zu sehen, ob und am Ende wie Sie Ihr Team motivieren können: 1. Geben Sie Aufgaben und Verantwortlichkeiten ab? Können Sie delegieren? Geben Sie Ihren Leuten dadurch Entfaltungs- und Anerkennungsmöglichkeiten?...

  • Mitarbeiter-Benefits

    In der heutigen Zeit (Fachkräftemangel, starke Arbeitsbelastung, schwindendes Zugehörigkeitsgefühl zu seinem Arbeitsplatz) wird es immer wichtiger, seinen Mitarbeitern neben dem normalen Lohn weitere Vorteile zu bieten. Eine erste Anregung finden Sie im Abschnitt Lohnoptimierung. Hier möchte ich Ihnen weitere Möglichkeiten aufzeigen...

  • Loyalität aufbauen

    Loyalität bezeichnet die auf gemeinsamen moralischen Maximen basierende und somit von einem Vernunftinteresse geleitete innere Verbundenheit und deren Ausdruck im Verhalten gegenüber einer Person, Gruppe oder Gemeinschaft. Loyalität bedeutet, im Interesse eines gemeinsamen höheren Zieles, die Werte (und Ideologie) des Anderen zu teilen und zu vertreten bzw. diese auch dann zu vertreten,...

  • Ebay > Business > Gastronomie

    Ebay bietet neben den privaten Auktionen auch eine spezielle Seite für die Gastronomie und Hotellerie an. Auf dieser Seite findet sich praktisch alles, was man für den Betrieb braucht. Durchstöbern Sie einmal das Gastronomieangebot. Sie finden dort sowohl Neuware als auch Gebrauchtgegenstände. Sie können günstige Restposten oder auch Konkursware erwerben. In jedem Fall lohnt es sich, bei Neuanschaffungen oder auch regelmäßigen Käufen ...

  • Pimp my Weinkarte

    Oft ist es doch so…die Weinkarte listet einfach den Inhalt des Weinkellers nüchtern auf, ohne besonders verkaufsfördernd, anregend oder kundenorientiert zu sein. Dabei kann eine Weinkarte in der Gastronomie auch dem weniger versierten Gast vermitteln, wie wunderbar und geschmackreich die Weine in Ihrem Weinkeller sind. Schließlich geht es darum, die Weine in Ihrem Restaurant zu verkaufen und nicht einige wenige Weinfreaks mit einer Profikarte zu beglücken...

  • #159 Behandeln Sie Ihre Leute gut

    Ein tolles Restaurant fängt immer bei tollen Mitarbeitern an. Und das heißt nicht, dass Sie ständig die Löhne anheben müssen...

  • #158 Mehr Umsatz aus der Speisekarte herausholen

    Alleine dadurch wie Sie Ihre Speisekarte aufbauen und Speisen beschreiben, können Sie höhere Preise verlangen und Ihre Gäste werden diese auch bezahlen.

  • 07 Juli

    Der Sommer ist da. Freuen Sie sich gemeinsam mit Ihren Gästen auf die Freiluftsaison und die leichte Sommerküche.

  • #157 Die perfekte Schichtplanung

    Es ist Samstagabend und heute ausgerechnet mehr los als üblich. Der Gardemanger hat sich gerade böse in den Finger geschnitten und fällt erstmal aus. Im Service sind heute drei Ihrer vier eher schwächeren Servicekräfte unterwegs und der Spüler droht gleich nach Hause zu gehen, wenn ihm nicht jemand hilft. Gleichzeitig haben sich zwei Tische beschwert und wollen umgehend den Chef sehen. Ein wenig übertrieben? Oder doch eher der normale Wahnsinn?...

  • #156 Mitarbeiter belohnen

    Tolle Mitarbeiter sind Ihr wichtigstes Gut und Sie wissen sicher, dass es zudem viel günstiger ist, einen guten Mitarbeiter zu halten, als einen neuen Mitarbeiter zu finden und einzuarbeiten.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 »

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren