Existenzgründer in die Gastronomie

Sie sind hier: Startseite | Einsteiger & Existenzgründer in der Gastronomie

Neueröffnung...

Sie planen die Eröffnung eines eigenen Restaurants, eines Cafés oder einer Pommesbude, einer Bar oder eines Biergartens mit Beachatmosphäre? Dann finden Sie hier die wichtigsten Informationen, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung und den ersten Schritten in die Selbstständigkeit helfen. Die Informationen sollen Ihnen als Neuling, Einsteiger oder Existenzgründer den Weg dahin erleichtern, aber auch kritisch hinterfragen, ob die Gastronomie denn das Richtige für Sie ist.

Die Gastronomie ist eine harte Branche - es herrscht großer Konkurrenzdruck und manchen sind die schwierigen Arbeitszeiten und die harte Arbeit nicht bewusst. Es reicht nicht, es "cool" zu finden, eine Bar zu besitzen - man muss vollkommen in dem Beruf aufgehen, sonst geht man schnell unter!

  • 6 wesentliche Bausteine für Erfolg

    Die Herausforderungen einer Restauranteröffnung sind nicht zu unterschätzen. Neben einer wettbewerbsfähigen Geschäftsidee und einer raffinierten Marketingstrategie braucht es unter anderem einen sorgfältig erstellten Businessplan, eine Konzession, eine solide Finanzierung und zuverlässiges Personal.

  • Finanzierung der Gründung

    Viele Existenzgründungen (in der Gastronomie) scheitern daran, dass entweder keine oder eine schlechte Finanzplanung gemacht wurde. Da man als Gründer in der Gastronomiebranche praktisch kein Geld von Banken bekommt, ist sicher nichts Neues. Banken hegen nicht zuletzt wegen der hohen Ausfallquote eine natürliche Abneigung gegen Gastronomie-Projekte. Man muss also schauen, wie man sich das Geld auf anderen Wegen beschafft...

  • Qualität zahlt sich aus

    Es wird immer öfter deutlich, wie wichtig eine hochqualitative Grundausstattung im eigenen Betrieb ist ...

  • Soft-Opening - Die Generalprobe

    Niemand schafft es, gleich am ersten Tag perfekt zu sein. Daher bietet es sich an, für die Mitarbeiter und die Gäste eine Art Eingewöhnungsphase zu planen.

  • Standort und Vertrag für den Gastrobetrieb

    Ein Restaurant zu eröffnen, ist für viele Menschen ein großer Lebenstraum. Damit dieser Traum in Erfüllung geht, sind einige Schritte auf dem holprigen Weg zum eigenen Geschäft zu gehen.

  • 7 Tipps für Kartenzahlungen

    Wenn es um die Einnahmen geht, müssen Gastronomiegründer einiges berücksichtigen – gesetzliche Vorschriften bei der Kassenführung und natürlich, welche Zahlungsmethoden sie akzeptieren wollen.

  • Beruflicher Einstieg in die Gastronomie

    Hotellerie und Gastronomie bieten viele abwechslungsreiche Jobs mit interessanten Aufstiegsmöglichkeiten an.

  • Wer nichts wird, wird Wirt... oder?

    Viele scheinen zu denken, dass die Gastronomie ein Spaßbranche ist. Man hat mit fröhlichen Menschen zu tun, kann Leute verwöhnen, ist nah dran an leckerem Essen, Musik und Alkohol und kann immer ausschlafen. Natürlich ist die Realität eine andere! Neben den gastronomie-relevanten Voraussetzungen im speziellen, müssen weitere Überlegungen in Bezug auf die Selbstständigkeit im allgemeinen angestellt werden. Bitte denken Sie einmal ganz intensiv über die ...

  • Diese Basics müssen Gastwirte kennen

    Herr über die eigenen Geschäfte sein, einen nachhaltigen Betrieb gründen, nach den eigenen Wünschen kochen und den Namen zur Marke machen - darüber hat jeder engagierte Arbeiter in der Gastronomie sicherlich schon einmal nachgedacht.

  • Tipps für die Gründung in der Gastro-Event-Branche

    Welche Aufgaben sinnvollerweise abgegeben werden und auch welche Alternativen es für externe Partner gibt, soll Thema dieses Beitrags sein.

  • Das richtige Geschäftskonto finden

    Anbieter von Geschäftskonten gibt es viele – ein passendes Angebot für die finanzielle Abwicklung des Gastronomiebetriebs zu finden, ist jedoch schon schwieriger.

  • Auf die richtige Lage kommt es an

    Für viele hängt die Existenz vom Erfolg der Unternehmung ab. Dieser Erfolg wird wiederum von diversen Umständen dirigiert. Einer davon ist die Wahl der richtigen Immobilie für das Restaurant, die Bar oder die Kneipe.

  • Quereinstieg in die Gastronomie - Wie geht das?

    Wer mit dem Gedanken spielt, sich beruflich umzuorientieren, der geht zunächst einmal ein großes finanzielles Risiko ein. Wer dann auch noch als Fachfremder in ein so vielseitiges Feld wie in die Gastronomie einsteigen will, der hat ein großes Stück Arbeit vor sich.

  • Das Bankgespräch

    Sollten Sie mit Ihrer Hausbank über eine Finanzierung oder auch öffentliche Fördermittel sprechen wollen, sollten Sie sich gut vorbereiten ...

Das könnte Sie auch interessieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren