Marketing in der Gastronomie

Sie sind hier: Startseite | Marketing in der Gastronomie

Die Themen im Bereich Marketing

Was bedeutet Marketing in der Gastronomie?

Quelle: Henschel: Hotelmanagement 2001

Aus praxisbezogener Sicht kann Marketing in der Gastronomie so verstanden werden, dass
• die nachgefragte (Restaurant-) Leistung,
• zur richtigen Zeit und am richtigen Ort,
• zum richtigen Preis,
• auf dem geeigneten Vertriebsweg,
• mit wirksamer Verkaufsförderung, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit,
• den richtigen Gästen angeboten und
• damit ein angemessener Gewinn erzielt wird.

  • #153 Kostenloses Marketing

    Hier ein paar kleine Ideen, wie Sie kostenloses Marketing betreiben können, bzw. solches das sehr wenig kostet...

  • #144 Gäste nach ihrer Meinung fragen

    Aus Erzählungen von Freunden weiß ich, dass Gäste nicht immer das sagen, was sie eigentlich meinen

  • Gastronomiemessen: Chance und Aushängeschild

    Wer heutzutage in der Gastronomie erfolgreich sein will, sollte nicht nur die Konkurrenz im Blick behalten, sondern sich immer über neue Entwicklungen und Trends in der Branche informieren. Messen in der Gastronomie bieten Kennern beides und sind außerdem eine Möglichkeit, das eigene Marketing um einen wichtigen Baustein zu ergänzen. ...

  • #137 Coupons: Warum nicht!

    Gutscheine, Rabatte, Schnäppchen, Coupons ... für viele ist das ein Weg, den sie nicht gehen wollen. Andere Gastronomen haben damit einen enormen Erfolg.

  • #128 Zeitlich begrenzte Angebote

    Zeitlich begrenzte Angebote oder Promotions können sich kurzfristig sehr günstig auf Ihren Umsatz auswirken.

  • #125 Ideen für Promotions

    Mithilfe von Promotions und Aktionen errreichen Sie sowohl Ihre bestehenden Gäste, als auch potentielle neue Gäste.

  • Den Umsatz per Messeauftritt ankurbeln

    Für Gastronomen sind Messeauftritte eine gute Gelegenheit, die Bekanntheit zu erhöhen und neue Kunden zu erreichen. Voraussetzung dafür ist die richtige Ausstattung, denn gerade im Messe-Getümmel gilt es, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Wie einfach das sein kann, zeigt sich ...

  • #119 Viele schöne (fast) kostenlose Marketingideen

    Ob Sie nun Ihr Geschäft weiter voranbringen wollen oder aber als Start-Up gleich größere Marketingaktivitäten in Angriff nehmen möchten, hier finden Sie eine Liste einiger Ideen, die unkompliziert in der Umsetzung und meist sogar kostenlos sind.

  • #83 Mechandising

    Vielleicht denken Sie, das das Thema Mechandising nur etwas für große Kettenbetriebe aus Amerika ist. Solange Sie aber ...

  • #17 TOP10 Marketing Tipps

    Viele Restaurantbesitzer würden sich lieber nur um ihr eigentliches Geschäft kümmern - um die Speisen und Getränke und natürlich um die Gäste im direkten Kontakt. Leider darf man aber das Marketing nicht vernachlässigen.

  • #63 Wird Ihre Gastronomie im Internet gefunden?

    Ein Gast wird z.B. "restaurant deutsch köln nippes" eingeben. Vermutlich wird es unzählige Ergebnisse geben. Wo stehen Sie? Sind Sie unter den ersten Ergebnissen auf Seite 1 zu finden oder doch eher auf Seite 9?

  • Werbung in der Gastronomie - 6 Quicktipps

    Werbung in der Gastronomie wird oft falsch gemacht. In der Regel versuchen Gastronomen, die Werbung ihrer Mitbewerber zu kopieren. Doch wenn deren Laden nicht läuft, wieso sollte es dann im eigenen Restaurant klappen? In ihrer Not greifen Gastronomen dann zu teuren Werbeanzeigen – doch auch hier funktioniert nichts ohne richtiges Konzept. Auf was müssen Sie bei der Werbung in der Gastronomie demnach achten? ...

  • Marketing, das nicht viel Geld kostet

    Im Marketing für die Gastronomie geht es um drei Dinge: Neue Gäste gewinnen, Gäste zum Wiederkommen überzeugen und den Durchschnittsbon (und damit den Umsatz) zu erhöhen. Um dies zu erreichen, müssen Sie keine teuren Marektingaktionen durchführen. Manchmal sind die eher preiswerten und einfachen Methoden die effektivsten ...

  • Was ist Ihr USP?

    USP (Unique Selling Proposition) ist ein so schön griffiger Ausdruck - das deutsche Wort "Alleinstellungsmerkmal" ist so lang und ungelenk ... nichts desto trotz sagt es aus, um was es in diesem Artikel gehen soll. Was macht Ihren Betrieb aus? Was haben Sie Besonderes? Was können Sie besonders gut? Was unterscheidet Sie von den anderen Gastronomien in Ihrer Umgebung? Wieso kommen die Gäste besonders gerne zu Ihnen? Was machen Sie anders (und besser) als die ...

  • #4 E-Mail Werbung an Gäste

    Werbung an Gäste per Email - Was ist zu beachten? Wir alle sammeln Gästedaten. Sei es über das Online-Reservierungssystem, sei es durch ...

  • Stärken-Schwächen-Profil

    Bevor Sie Aktionen für Ihre Gastronomie planen, bevor Sie Marketing machen, bevor Sie in wilden Aktionismus verfallen sollten Sie ein Stärken-Schwächen-Profil Ihres Betriebs erstellen. Die Analyse wird Ihnen aufzeigen an welcher Stelle Sie besonders gut bzw. stark sind und an welchen Stellen eher schlecht, schwach oder sogar ungenügend. Seien Sie unbedingt ehrlich, selbstkritisch und objektiv ...

  • CI und CD

    Unter CI versteht man die "Corporate Identity", also die Unternehmensidentität, quasi die Seele des Betriebes. Darin vereinen sich das CD (Corporate Design), Sprachregelungen im Betrieb, Verhaltenskodex der Mitarbeiter, soziales Engagement, die Außenkommunikation, die Unternehmensphilosophie, die Betriebskultur aber auch der Umgang mit Gästen und Lieferanten ...

  • Gästefragebogen

    Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichsten Varianten, Ihre Gäste zu befragen. Am besten, Sie lassen sich dazu von Ihrem Grafiker oder Ihrer Werbeagentur einen entsprechenden Fragebogen gestalten und lassen diesen drucken. Sie sollten keine selbstkopierten kleinen "Freßzettel" verwenden. Das wertet den gesamten Prozeß deutlich ab! Beim Umfang eines Fragebogens gibt es zwei Ansätze - der eine besagt, dass er kurz und knackig gehalten werden sollte, damit der Gast nicht schon zu Beginn denkt, dass ihm das zu kompliziert ist ...

« 1 2

Das könnte Sie auch interessieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren