G wie Gastro - DAS Portal der Gastronomie

Die neusten Artikel

  • Drei Tipps für die Gehaltsabrechnung in der Gastro

    Haben Sie sich in der Gastronomie selbstständig gemacht, können Sie die vielen Aufgaben in der Regel nur dann bewältigen, wenn Sie Mitarbeiter einstellen. Die Kollegen arbeiten in der Küche, an der Bar oder sie kümmern sich um die Wünsche der Gäste. In größeren Restaurants beschäftigen Sie zusätzlich Reinigungspersonal oder einen Mitarbeiter für den Einlass.

  • Fit für den Wettbewerb: Website optimieren

    Wer einen Restaurantbesuch, einen gemütlichen Abend in einer Bar oder einen Hotelaufenthalt plant, greift heute fast automatisch zum Smartphone oder zum Tablet. Sei es, um sich erst einmal unverbindlich über entsprechende Angebote zu informieren oder um direkt zu buchen beziehungsweise zu reservieren: Ein Großteil der Erstkontakte mit potenziellen Gästen findet inzwischen online statt...

  • Was haben Sie zu bieten? - die perfekte Menukarte

    Ein Restaurant bietet seinen Gästen Speisen und Getränke aller Art. Ganz gleich, wie gut diese sind, das Erste, das der Gast zu sehen bekommt, sind die Menükarten. Hierin findet sich das Angebot, die Preise sowie die Inhaltsstoffe Ihrer angebotenen Gerichte....

  • Moderne und clevere Innenraumgestaltung

    In der heutigen Zeit ist es umso wichtiger, dass der Gast sich in einem Restaurant wohl fühlt. Die Ansprüche der Gäste und Verbraucher sind besonders in den vergangenen Jahren extrem angestiegen und da muss als Gastronom schon ziemlich dick aufgetischt werden,...

  • Welchen Wein nimmt man zum Kochen?

    Essen und trinken gehören untrennbar zusammen. Wenn es darum geht das Trinken, in Form von Wein ins Essen zu bringen, betreten wir das Feld der ausgefeilteren Genießerküche. Aber Achtung: Eine gute Sauce zu kochen braucht viel Mühe und Übung – nichts was man überstürzen sollte. Nicht umsonst ist in Sterneküchen die Position des Sauciers in der Regel vom Sous-Chef besetzt. ...

  • #357 Corona - Update 02/21

    Für uns Gastronomen bedeutet die Pandemie riesige Umsatzeinbrüche, Existenzgefährdung, Frust, Ärger mit Behörden und vieles mehr. Je besser man informiert ist und nicht den Kopf in den Sand steckt, desto größer sind die Chancen, diese Krise unbeschadet mit einem blauen Auge zu überleben. Heute haben wir Ihnen daher alle wichtigen Infos noch einmal übersichtlich zusammengestellt.

  • Gastro-Trend: ganzjährige Außengastronomie

    Seit Jahren geht der Trend mehr und mehr dazu über, dass Menschen ihre Zeit im Freien verbringen wollen. So auch in der Gastronomie – ein Feierabendbier mit den Freunden genießen oder die Mittagspause an der frischen Luft. Die Außengastronomie rückt zunehmend in den Fokus.

  • Eine eigene Shisha Bar eröffnen

    Der Shisha Trend hält sich beständig und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich dies in absehbarer Zeit ändern wird. Zwar ist es derzeit nicht möglich eine Shisha Bar zu betreiben, spätestens dann, wenn die Lockdown-Maßnahmen beendet werden, wird der Andrang auf Shisha Bars aber wieder hoch sein.

  • Das eigene Restaurant eröffnen: Aus der Traum?

    Die Eröffnung eines eigenen Restaurants, einer stylischen Bar oder des angesagten Bistros scheint derzeit in weite Ferne zu rücken. Kein Grund zur Verzweiflung: Nutzen Sie diese Pause, um sich gründlich auf einen erfolgreichen Start vorzubereiten. Vor allem in der Gastronomie liegt der Schlüssel zum Erfolg im Konzept - und das muss sitzen.

TOP-Thema: Digitalisierung

  • Computerfachwissen in der Gastronomie gefragt

    Die Digitalisierung setzt ihren Siegeszug quer durch alle Branchen fort. Auch in der Gastronomie müssen sich Eigentümer und Mitarbeiter regelmäßig über Neuerungen informieren, um den Anschluss nicht zu verlieren.

  • #25 Gastronomie und IT Sicherheit

    Die Gastronomie bietet Gästen fast grundsätzlich kostenloses W-LAN an, geht mit sensiblen Kreditkartendaten um und arbeitet mit elektronischen Türschlössern. Diese Entwicklungen machen die IT-Sicherheit zu einem wichtigen Thema in der Gastronomie.

  • #23 6 Apps und Software für Ihre Gastronomie

    Es gibt eine schier unübersichtliche Anzahl an Apps und Anwendungen, die Ihnen das Leben einfacher machen können. Leider hat man meist keinen Überblick über die Möglichkeiten, da die Zeit fehlt, sich damit zu beschäftigen. Ich möchte Ihnen dabei helfen, gute und nützliche Apps und Software zu finden, damit Sie Ihre Gastronomie leichter,...

  • #81 Facebook-Gruppe als Intranet nutzen

    In Facebook können Sie sogenannte "Geschlossene Gruppen" erstellen. Diese Gruppe könnten Sie dazu nutzen, um Ihre interne Kommunikation zu verbessern.

« 1 2 3

Highlights und Artikelempfehlungen

Das könnte Sie auch interessieren

g-wie-gastro ist das Portal für die Gastronomie, das Gastgewerbe und auch Hotels. Wir widmen uns seit 2013 allen wichtigen Themen rund um gastronomische Betriebe, deren Anliegen, Nöten und Erfordernissen. Sie finden hier auf der Website einen bunten Strauß an Artikeln zu den unterschiedlichsten Themen wie Küche, Service, Bankett, Catering, Raumpläne, Einkauf, Inventur, Lager, Rechnungswesen, Budget, Kalkulation, Wareneinsatz F&B, Personalbüro, kostenlose Zeugnismuster, Vorlagen für Zeugnisse, Stellenbeschreibungen, Informationen zu Pachtverträgen, Arbeitsschutzmaßnahmen, Mitarbeiter, Motivation, Benefits, Zielvereinbarungen, Management, Krisenbewältigung, Corona, Covid-19, Umsatzsteigerung, Kosten sparen, Social Media, Internet, Website, Werbung, PR, Nachhaltigkeit im Gastgewerbe, Recht für die Gastronomie, Steuern, Infos für Gründer im Gastgewerbe und vieles vieles mehr.

Letzte Änderung am Sonntag, 26. September 2021.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren