Wein-Wissen für die Gastronomie

Sie sind hier: Startseite | Abteilungen | Service | Wein-Wissen für die Gastronomie

Alle Themen aus dem Bereich Service

Das Thema Wein ist schier unerschöpflich

Wo fängt man beim Thema Wein an und wo hört man auf? Weinkunde ist so vielfältig wie die weltweiten Anbaugebiete. Wein hat in der Gastronomie einen besonderen Stellenwert. Bei den einen mehr - bei den anderen weniger. Einige Gaststätten bieten Wein an, ohne sich größere Gedanken dazu zu machen, andere führen einen Weinkeller mit 2.000 Positionen.

Unzählige Seiten im Internet bieten Informationen zum Thema Wein. Unten auf dieser Seite habe ich Ihnen einige weiterführende Links zusammengestellt Leider werde ich es nur schaffen, hier auf www.g-wie-gastro.de an der Oberfläche zu kratzen. Für Wein bräuchte man eine eigene Website und viel Zeit. Ich hoffe dennoch, dass Sie die Themenauswahl interessant finden.

Alle Artikel zum Thema Wein

  • Weine richtig lagern

    Die richtige Wahl des Weins ist nicht leicht. Beim Wareneinkauf sollten viele Faktoren berücksichtigt werden und nur wenn Sie sich das nötige Fachwissen aneignen, werden Sie auf die Bedürfnisse der Gäste eingehen können. Vor dem Kauf ist der Bedarf einzuschätzen. Sind die Weine zum baldigen Konsum oder zur längeren Lagerung bestimmt?

  • Beerenwein - beliebtestes Getränk des Mittelalters

    Bis ins hohe Mittelalter gehörten Beerenweine zu den beliebtesten Getränken. Nur wenige Kellereien und Obstbauern haben die alte Tradition der Beerenwein-Herstellung weitergepflegt. Jedoch haben sich verschiedene, genussvolle Beerenwein-Rezepte bis heute erhalten und das Getränk erfreut sich in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit. Ein Beerenwein eignet sich hervorragend als kühler Genuss an einem warmen Sommertagen. Diese Weinspezialität kann auch zum Mischen von Getränken, wie Cocktails,...

  • Die ideale Lagerung von Wein

    Jeder Weinliebhaber träumt davon, daheim jederzeit einen perfekt temperierten Tropfen genießen zu können. Als Optionen kommen dafür nur ein Weinkühlschrank (hierfür müssten mehrere hundert Euro einkalkuliert werden) oder ein eigener Weinkeller infrage. Letzterer ist der Olymp, doch dafür braucht es einen Kellerraum. Alternativ sind auch Garagen oder Gartenhäuschen dafür geeignet, wenn diese dunkel und trocken sind...

  • Tipps zur Förderung des Weinverkaufs

    Legen Sie sich ein eindeutiges Profil in Bezug auf Wein zu. In einem einfachen Gasthof brauchen Sie keine ausgefeilte Weinkarte mit 100 Positionen - Sie sollten sich dann vielmehr auf regionale Weine spezialisieren. Möchten Sie keine große Karte haben, dann sollten aber die Positionen, die Sie anbieten, "schöne" Weine mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis sein...

  • Pimp my Weinkarte

    Oft ist es doch so…die Weinkarte listet einfach den Inhalt des Weinkellers nüchtern auf, ohne besonders verkaufsfördernd, anregend oder kundenorientiert zu sein. Dabei kann eine Weinkarte in der Gastronomie auch dem weniger versierten Gast vermitteln, wie wunderbar und geschmackreich die Weine in Ihrem Weinkeller sind. Schließlich geht es darum, die Weine in Ihrem Restaurant zu verkaufen und nicht einige wenige Weinfreaks mit einer Profikarte zu beglücken...

  • #111 Idee: Weinkarte auf Flasche

    Tatsächlich war diese Flasche die offene Weinkarte. Eine einfache aber dennoch geniale Idee, um seine Weine (bzw. auch nur die offenen) in Szene zu setzen.

  • Welcher Wein passt am besten?

    Auch wenn Sie kein großer Weinkenner sind und auch keiner der Servicekräfte einen besonderen Faible für Wein hat, dann sollte man aber zumindest einige Grundregeln beherrschen, um seinen Gästen eine einigermaßen gute Weinempfehlung aussprechen zu können (und dadurch auch ggf. den Weinverkauf allgemein anzukurbeln). Der einfachste Tipp den man geben kann ist selbstverständlich: "Trinken Sie das, was Ihnen am besten schmeckt"...

  • Weinbeschreibung

    Wein ist sehr vielseitig im Geschmack. Er kann auf verschiedenen Ebenen beschrieben werden. Nicht zuletzt auf der Weinkarte in Ihrem Restaurant sollte die Beschreibung dem Gast einen bestmöglichen Eindruck über den wirklichen Geschmack vermitteln. In diesem Artikel finden Sie ein umfangreiches Vokabular zur Beschreibung eines Weins. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie gut verständliche Beschreibungen wählen, die weniger subjektiv (wie z.B. ausgezeichnet, bestens, aussergewöhnlich), sondern mehr objektiv sind (z.B. ausgeprägte Fruchtsäure, kräftige Farbe, feinherber Geschmack)...

  • Champagner: Flaschengrößen

    Champagner wird bekanntermaßen in vielen verschiedenen Flaschengrößen angeboten, die Standardgröße oder auch "Normalflasche" ist die 0,75l. Auf dieser baut sich das System auf. So ist die Magnumflasche das 2-fache einer Normalflasche usw.. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der diversen Größen, ihre Bezeichnung und Erklärungen...

1 2 »

Unsere Buchempfehlung

Weiterführende Links zum Thema

> Alles rund um das Thema Wein - bei wein-wissen.net
> Umfangreiche Informationen zu Wein - bei vinum.info
> Vom Crashkurs bis zum "Großen Johnson" (Buchbesprechung) - bei focus.de
> Was man (also Gäste) über Wein im Restaurant wissen sollte - ein Video bei stern.de

Das könnte Sie auch interessieren

Sie sind vermutlich durch die Eingabe einer der folgenden Begriffe hier auf der Wein Wissen Seite von www.g-wie-gastro.de gelandet: wein, wein wissen, wein wiki, weinkunde, restaurant, weinwissen, wein in der gastronomie, wein im gastgewerbe, weinpflege im restaurant, einteilung deutscher weine, flaschengroessen bei champagner, wein zu, welcher wein, wein für, wein zum, von der traube zum wein, gastronomie oder einem ähnlichen Begriff. Ich hoffe, Sie sind fündig geworden. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar und freue mich über Ihr Feedback.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren