08 August

Sie sind hier: Startseite | Unternehmensführung | Management | Jahresplanung in der Gastronomie - August

Über den August

+ Der August hat 31 Tage und wurde im Jahre 8 v. Chr. nach dem römischen Kaiser Augustus benannt. Im römischen Kalender war der Augustus ursprünglich der sechste Monat und hatte vor seiner Umbenennung den Namen Sextilis (lat. sextus ‚der sechste‘). Im Jahr 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn allerdings auf den 1. Januar verlegt. Der August beginnt in Schaltjahren mit dem gleichen Wochentag wie der Februar. In Gemeinjahren beginnt jedoch kein anderer Monat mit demselben Wochentag wie der August. Der männliche Vorname August wird im Gegensatz zum Monatsnamen auf der ersten Silbe betont. [aus: Wikipedia]

Feiertage und Ferien

+ Der August hat genau wie der Juli keine festen Feiertage in Deutschland (außer in der Stadt Augsburg, wo der 8. ein Feiertag ist).

In anderen Ländern jedoch gibt es sehrwohl den einen oder anderen Feiertag. Nutzen Sie diese für Ihre Aktionen:

+ 1. Freitag im August: Internationaler Tag des Bieres

+ Am 1. August ist Schweizer Nationalfeiertag. Bieten Sie Schweizer Spezialitäten wie Zürcher Geschnetzeltes, Rösti, Fondue oder Raclette an.

+ 12. August: UN-Weltjugendtag

+ 19. August: UN-Welttag der humaitären Hilfe - rufen Sie an diesem Tag zu Spenden auf oder machen Sie selbst eine Spendenaktion

+ 22. August: Tag der Fische

Kulinarisches im August

In meinem -> Saisonkalender finden Sie viele Gemüsesorten, Pilze, Wild, Fleisch, Fisch, Kräuter, Obst und Nüsse die gerade Saison haben und frisch auf dem Markt zu finden sind. Machen Sie daraus eine Saisonkarte, einen kulinarischen Kalender oder marktfrische Tagesangebote.

Der heiße August verlangt nach leichter, frischer Küche. Die vielen Salatsorten und saftigen Früchte helfen bei Gestaltung der Speisekarte: Brombeeren, Heidelbeeren, Mirabellen, Stachelbeeren, Melonen, Löwenzahn, junge Erbsen, Pastinaken und Avocado bereichern unseren Speiseplan.

Zukünftige Aktionen im Blick haben

Planen Sie mindestens stets 2 Monate im Voraus, um einen optimalen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Insbesondere die Werbung für Ihre Aktionen muss rechtzeitig beginnen.

September:
1. Samstag: Tag des Kaffees
2. Sonntag: Tag des offenen Denkmals
Letzter Freitag: Tag des Deutschen Butterbrots
5.9.: UNO Internationaler Tag der Wohltätigkeit
22.9.: UNO Welttag des Meeres

Oktober:
1.10. Weltvegetariertag
25.10. Weltnudeltag
26.10. Österreichischer Nationalfeiertag
31.10. Halloween !!! (-> mehr zu Halloween)


Übrigens:
Checken Sie auch immer den Veranstaltungskalender Ihrer Stadt. Hier finden Sie alle wichtigen Daten über Stadt- oder Stadtteilfeste, kulturelle Highlights, Konzerte, Sommer- oder Weihnachtsmärkte und vieles mehr. Planen Sie auch hier langfristig. Vielleicht können Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung aufspringen. Findet z.B. ein italienischer Open-air Opernabend in Ihrer Stadt statt, dann bieten Sie Italienisches Essen vor dem Konzert an oder oder oder .. seien Sie kreativ.


Allgemeine Hilfen für die Planung und Vorbereitung von Aktionen und besonderen Tagen:
-> Dossier: Besondere Tage
-> Aktionskalender
-> Aktionen richtig vorbereiten und planen
-> 11 Tipps zur Vermarktung Ihrer Aktion
-> Aktionen auswerten (Nachkontrolle)

Artikelempfehlungen

Artikelempfehlung des Monats:
-> Schulungspflichten in der Gastronomie

Marketingtipp des Monats:
-> Wie kurbeln Sie das Geschäft montags bis donnerstags an?

Steuer- bzw. Rechtstipp des Monats:
-> Thermobelege und ihre Aufbewahrung

Außenbereich (Garten)

Sollten Sie über eine Außengastronomie (Garten, Biergarten, Terrasse) verfügen, so sind sicher Tipps rund um den Garten für Sie auch von Interesse. Bitte rufen Sie für die jeweils aktuellen Monatstipps diesen externen Link auf: www.gartenmonat.de

Neu auf der Website