02 Februar

Sie sind hier: Startseite | Unternehmensführung | Management | Jahresplanung in der Gastronomie - Februar

Über den Februar

+ Der Februar (kommt aus dem Lateinischen: februare und bedeutet: reinigen) ist der zweite Monat des Jahres im gregorianischen Kalender. Er wurde nach dem römischen Reinigungsfest Februa benannt.
+ Der Monat umfasst im Normalfall 28 Tage und in Schaltjahren 29 Tage.
+ Der Februar beginnt immer mit dem gleichen Wochentag wie der Juni des Vorjahres, weil niemals ein Schalttag (29. Februar) zwischen beiden Monaten liegt. [aus: Wikipedia: Februar]

Feiertage und Ferien

Alle aktuellen Feiertage und Schulferien für Februar in den einzelnen Bundesländern finden Sie auf -> schulferien.org (externer Link). Ferien können Ihr Geschäft ganz entscheidend beeinflussen. Entweder Sie haben Ihren Betrieb in einem Feriengebiet und profitieren davon, oder aber Ihre Gastronomie ist während der Ferien eher weniger besucht, da Sie in der Stadt zumeist Geschäftsleute ansprechen, die dann Urlaub machen.

Feiertage im Februar:

keine
In manchen Bundesländern wird aber oft schon im Februar der Karneval begangen und könnte dort ein lokaler Feiertag sein.

Aktions- und Gedenktage im Februar:
14. Februar: Valentinstag (mehr Infos finden Sie hier: -> Valentinstag in der Gastronomie)

Kulinarisches im Februar

In meinem -> Saisonkalender finden Sie viele Gemüsesorten, Pilze, Wild, Fleisch, Fisch, Kräuter, Obst und Nüsse die gerade Saison haben und frisch auf dem Markt zu finden sind. Machen Sie daraus eine Saisonkarte, einen kulinarischen Kalender oder marktfrische Tagesangebote.

Der Februar zeichnet sich ganz besonders durch die folgenden Lebensmittel aus:
+ Feldsalat
+ Chicoree
+ Grünkohl
+ Rosenkohl

Das Angebot ist fast identisch mit dem Dezember und Januar. Es gibt keine ganz besonderen heimischen Lebensmittel in diesem Monat.

Zukünftige Aktionen im Blick haben

Planen Sie mindestens stets zwei Monate im Voraus, um einen optimalen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Insbesondere die Werbung für Ihre Aktionen muss rechtzeitig beginnen.

März:
+ Zweiter Donnerstag: Weltnierentag
Ein guter Tag, um Ihren Gästen kostenlose Getränke (zumindest Wasser) anzubieten

+ 8. März: UN Internationaler Frauentag

+ 17. März: St. Patricks Day
Dieser irische Feiertag wird weltweit gefeiert. Ein mit Guiness gekochtes Gulasch oder andere kulinarische Ideen aus Irland sind das richtige für diesen Tag.

+ 21. März: Frühlingsanfang
Dekorieren Sie mit frischen Frühlingsblumen und veröffentlichen Sie Ihre Frühjahrs-Speisekarte

+ 22. März: UN Weltwassertag

April:
+ Erster Mittwoch: Tag der älteren Generation

+ 7. April: WHO-Weltgesundheitstag

+ 23. April: Tag des deutschen Bieres

+ 30. April: Walpurgisnacht


Übrigens:
Checken Sie auch immer den Veranstaltungskalender Ihrer Stadt. Hier finden Sie alle wichtigen Daten über Stadt- oder Stadtteilfeste, kulturelle Highlights, Konzerte, Sommer- oder Weihnachtsmärkte und vieles mehr. Planen Sie auch hier langfristig. Vielleicht können Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung aufspringen. Findet z.B. ein italienischer Open-air Opernabend in Ihrer Stadt statt, dann bieten Sie Italienisches Essen vor dem Konzert an oder oder oder .. seien Sie kreativ.


Allgemeine Hilfen für die Planung und Vorbereitung von Aktionen und besonderen Tagen:
-> Dossier: Besondere Tage
-> Aktionskalender
-> Aktionen richtig vorbereiten und planen
-> 11 Tipps zur Vermarktung Ihrer Aktion
-> Aktionen auswerten (Nachkontrolle)

Artikelempfehlungen

Artikelempfehlung des Monats:
-> Liebe am Arbeitsplatz - Wie gehen Sie damit um, wenn Kollegen sich verlieben

Marketingtipp des Monats:
-> Tipps für die Arbeit mit Social Media

Rechts- und Steuertipp des Monats:
-> Allergene auf der Speisekarte

Außenbereich (Garten)

Sollten Sie über eine Außengastronomie (Garten, Biergarten, Terrasse) verfügen, so sind sicher Tipps rund um den Garten für Sie auch von Interesse. Bitte rufen Sie für die jeweils aktuellen Monatstipps diesen externen Link auf: www.gartenmonat.de

Neu auf der Website