Wie definiert man Ziele richtig?

Sie sind hier: Startseite | Mitarbeiter | Zielvereinbarungen | Ziele definieren

Wie definiert man Ziele richtig?

Üblicherweise vereinbart man die Ziele gemeinsam mit dem betroffenen Mitarbeiter einmal im Jahr. Besonders wichtig dabei ist, dass die Ziele messbar und gerecht sind. Ausserdem, dass Sie vom Mitarbeiter gut nachvollziehbar und eindeutig sind. Ziele sollten die strategische Ausrichtung des Unternehmens wiederspiegeln, realistisch zu erreichen sind und motivierend wirken. Ziele bestehen in der Regel aus 4 Stufen:

1. Zielrichtung / 2. Messgröße / 3. Zielhöhe / 4. Bezugswert

Das hört sich jetzt sehr theoretisch an. Die "Übersetzung" könnte daher lauten: (1) Es wird eine Ergebnisverbesserung angestrebt. (2) Dabei ist der Gewinn vor Steuern aus der BWA die Messgröße. (3) Dieser Gewinn soll z.B. um 5% gesteigert werden und das (4) im Vergleich zum Vorjahr.

Jetzt gehen wir noch weiter und übersetzen das nochmal auf die Gastronomie: Es wird eine Erhöhung des Gewinns angestrebt. Der Wareneinsatz soll verbessert werden. Die Zielhöhe beträgt 2% im Vergleich zum Vorjahr (Im Vorjahr betrug der durchschnittliche Wareneinsatz 29% und soll in diesem Jahr maximal 27% sein) - in Kurzform: Verbesserung des Wareneinsatzes um 2% im Vergleich zum Vorjahr.

Zusammenfassend nutzt man die Formel SMART für die wichtigsten Aspekte von Zielen. Sie sollten: specific = spezifisch, measurable = messbar, achievable = erreichbar, relevant = relevant, und timed = terminiert sein.

Links zum SMART-Prinzip

Mitarbeitervereinbarungen - SMART(E) Ziele setzen - bei rz10.de
Ziele SMART formulieren - bei unternehmer-in-not.de


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren