#67 Happy Hour

Sie sind hier: Startseite | mehr... | Ideenpool | Tipps der Woche (Archiv) | Tipp der Woche

Eine Happy Hour eignet sich nicht nur für Bars, sondern auch für Restaurants. Und durch das "hour" sollte man sich auch nicht darauf beschränken, es immer nur für eine Stunde anzubieten. Wichtig ist, dass sie ihrem Zweck dient - nämlich Gäste in ruhigeren Zeiten in die Gastronomie zu locken.

Gründe zur Einführung einer Happy Hour

  • Ruhige Zeiten füllen und Gäste anlocken (verführen)
  • Neue Zielgruppen erschließen von Gästen, die sonst vielleicht nicht zu Ihnen kommen
  • Besondere Getränke oder kleine Speisen in den Focus rücken und/oder bekannt machen
  • Gäste sollten Ihren Betrieb als innovativ kennenlernen mit Spaßfaktor
  • Eine ganz gewisse Zielgruppe ansprechen ... z.B. After-work, Sonntagsfußballfans oder auch Familien
Wenn Sie über Ihr Angebot zur Happy Hour nachdenken, dann müssen Sie stets zwei Dinge im Auge behalten:
1. Es muss ein attraktives Angebot für die Gäste sein und
2. Es muss Ihnen dennoch einen Gewinn bringen!

Happy Hour Angebote/Ideen

+ Rabatte auf besonders profitable Produkte
Geben Sie Rabatte nur auf Artikel, bei denen Sie einen guten Wareneinsatz haben. Wählen Sie z.B. eine bestimmte Warengruppe wie alle Biere oder alle alkoholfreien Cocktails. Wenn Sie hingegen teure Produkte verwenden, können Sie sehr schnell Geld verlieren.

+ 2 für 1
Das geht immer. Aus Sicht der Gäste ist das ein 50% Rabatt. In Gastronomien, die dieses Angebot machen, werden immer auch gerne Freunde mitgebracht.

+ Produkte nur in der Happy Hour
Bieten Sie doch auch einmal Getränke in der Happy Hour an, die Sie sonst vielleicht nicht im Angebot haben. Einerseits machen Sie die Happy Hour dadurch irgendwie besonders, zum anderen können Sie immer mal wieder etwas Neues ausprobieren. Wenn es ein Renner wird, übernehmen Sie es auf die reguläre Karte.

+ Gehen Sie mal andere Wege
Die meisten bieten zur Happy Hour Alkohol an. Machen Sie es anders. Bieten Sie nur alkoholfreie Getränke, kleine Snacks und vielleicht Mini-Desserts an.

+ Gutscheine
Nutzen Sie die Gelegenheit und geben Sie Ihren Happy Hour Gästen Gutscheine für z.B. einen Espresso nach dem Essen (einlösbar bei einem nächsten Besuch). So sorgen Sie dafür, dass diese motiviert sind wiederzukommen.

+ Happy Hour für Fahrer
Zeigen Sie, dass Ihnen die Gesundheit und das Wohlergehen Ihrer Gäste am Herzen liegt. Bieten Sie (ggf. auch den ganzen Abend lang) für den Autofahrer (in einer Gruppe) alkoholfreie Getränke zu besonderen Konditionen an.

+ Rahmenprogramm
Bieten Sie ggf. zu der Happy Hour ein Neben- oder Rahmenprogramm an. Das kann Live-Musik genau so sein, wie die regelmäßige Übertragung der Fußball-Bundesliga Spiele . Zeigen Sie alte Filmklassiker oder engagieren Sie einen DJ ... die Möglichkeiten sind unbegrenzt und sollten natürlich zu Ihrer Gastronomie passen.

+ Spiele und Wettbewerbe
Veranstalten Sie Spiele und Wettbewerbe, wenn's passt: Brettspiel-Wettbewerbe, Karaoke, Bingo, Schnell-Ess-Wettbewerbe, Spiele à la "Schlag den Raab" ...

Die Happy Hour vermarkten

Bei einer Happy Hour geht es um Spaß und positive Stimmung. Sorgen Sie also bei Ihren Ankündigungen, Flyern, Aufstellern für eine positive Grundstimmung. Machen Sie Lust auf Ihre Happy Hour. Hier einige Ideen der Vermarktung:

+ Dirketmarketing
Bewerben Sie Ihre Happy Hour per Email, in Ihrem regelmäßigen Newsletter oder auch mit einer witzigen Postkarte. Bei Ihren Online-Maßnahmen (Email, Newsletter) sollten Sie einen Link zu einer Coupon für ein besonderes Special integrieren. So lässt sich der Erfolg der Maßnahme ideal messen. Oder aber Sie verbinden die Werbung mit einer Frage, die es zu beantworten gilt. Jeder der das besondere Angebot der Email nutzen will, muss die richtige Antwort geben. Auch so kann der Erfolg der Marketing-Aktion auf einfache Art und Weise gemessen werden. Mehr zu diesem Thema finden Sie hier -> Werbeformen

+ Happy Hour Guides
Tragen Sie Ihren Betrieb in einen entsprechenden Guide ein wie z.B. -> www.happy-hour.de (extern). Meist sind diese Guides regional angelegt. Suchen Sie also den für Sie passenden. Die Einträge sind oftmals kostenlos. Lesen Sie mehr zum Thema auch bei -> Restaurant-Verzeichnisse

+ Radiowerbung
Machen Sie Radiowerbung. Dies ist eine gute Plattform für die Bewerbung einer Happy Hour. Sie erreichen Leute in Ihrer Region, wenn Sie den richtigen Sender wählen. Mehr hierzu finden Sie unter -> Radiowerbung

+ Ihre eigene Website
Selbstverständlich sollten Sie auf Ihrer Website auf die Happy Hour hinweisen. Jeder, der Ihre Website besucht, sollte über dieses spezielle Angebot informiert sein.

+ Social Media Marketing
Über Ihre Facebook-Seite sollten Sie eine Veranstaltung erstellen und diese Ihren Fans bekannt machen. Diese wiederum haben dann die Möglichkeit, diese Veranstaltung auch mit ihren Freunden zu teilen.