#244 Mehr Gruppen anziehen

Sie sind hier: Startseite | Ideenpool | Gastronomie Tipp der Woche | Mehr Gruppen anziehen in der Gastronomie

Mit Gruppen mehr Geld verdienen

Die Mitbewerber schlafen nicht ... daher gilt es, "knackige" und gut verständliche, attraktive Angebote für Gruppen zu machen ... denn mit Gruppen lässt sich gutes Geld verdienen.

Worte wie "kostenlos", "extra", "ohne Aufpreis" oder "auf Kosten des Hauses" wirken da wie wahre Magneten und zeugen keineswegs von Schwäche. Machen Sie Pakete für Gruppen, die unwiderstehlich sind. Hier einige konkrete Ideen für Gruppenbuchungen:

+ kostenloses Parken
+ freies Abendessen für die Tourleitung
+ Je 6 Personen ein Essen frei
+ Busfahrer essen und trinken auf Kosten des Hauses
+ kostenloses WLAN exklusiv für die gesamte Gruppe
+ Mineralwasser aufs Haus
+ Kaffee nach dem Essen auf unsere Kosten

Die Kunst ist es, viele kostenlose Kleinigkeiten anzubieten, die den Betrieb wenig kosten, aber für großen Eindruck sorgen können.

Wertig sollte es sein

Ihre Angebote und Pakete für Gruppen sollten Wertigkeit austrahlen Das fängt beim Namen an. Hört sich nicht "Frisches, leichtes Lunch-Paket" deutlich besser an als "Gruppenangebot für den Mittagstisch"? Verwenden Sie positive, moderne Sprache. Wählen Sie freundliche wertige Begriffe. Am Ende sollten die Pakete attraktiv für den Kunden und wirtschaftlich interessant für Ihre Gastronomie sein.

Auch wenn Sie umfangreiche Pakete mit einigen kostenlosen Extras schnüren, sollten Sie dennoch Luft für den -> Zusatzverkauf vor Ort lassen.

Hier viele weitere Tipps

+ Gruppen (Firmenkunden) müssen schon im Vorfeld professionell behandelt werden. Hierzu zählt z.B.: prompte Rückmeldungen, gut designte Angebote, Hinweis auf Stornierungsregeln, Sicherstellung der ausführlichen Rechnungslegung

+ Seien Sie bei den Konditionen ein wenig flexibel und zuvorkommend. Natürlich brauchen Sie eine unterschriebene Bestätigung und auch ggf. eine Anzahlung ... aber müssen Sie unbedingt die genaue Personenzahl 2 Wochen vorher wissen? Oder reicht es auch am Tag selbst noch am Morgen?

+ Machen Sie Werbung für Ihr Gruppenprogramm auf Ihrer Website. Erstellen Sie einen eigenen Bereich für Gruppen auf dem Sie alle Angebote platzieren, spezielle Fragen beantworten, Bestuhlungsvarianten vorstellen, max. Personenzahlen angeben, etc. Also alle Infos, die ein Gruppenreiseveranstalter für seine Entscheidung braucht.

+ Auch Facebook eignet sich hervorragend zum Promoten Ihres Gruppenangebotes.

+ Verwenden Sie viele Bilder, um Ihren Veranstaltungsbreich besser in Szene zu setzen. Versuchen Sie eigene Bilder zu verwenden und nicht unbedingt gestellte Fotos, die Sie auf Foto-Webseiten finden und die wenig realistisch wirken.

Das eigene Event

Natürlich können Sie auch eigene Events veranstalten. Hierzu eignen sich Spezialdinner (wie zum Valentinstag), Weinverkostungen, Karnevalspartys, After-Work-Specials, Musikdarbietungen, etc. Auf diese Weise könnten Sie ruhigere Abende (Tage) belegen und Ihre Gastronomie einer neuen Zielgruppe bekannt machen.

Um Karten für solche Events zu verkaufen, sollten Sie sich entsprechenden Online-Anbietern anschließen. Auf diese Weise können Sie leicht Karten über das Internet verkaufen ohne viel Aufwand damit zu haben. Hier einige Anbieter:

-> Tickettune
-> Eventbrite
-> Ticketpay
-> Deinetickets
-> Eventim-light

Weitere Ideen für Events finden Sie auch im Bereich -> Aktionen planen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren