#110 10 Tipps für erfolgreiche Gastronomen

Sie sind hier: Startseite | Ideenpool | Gastro-Tipps der Woche (Archiv) | TOP 10 Tipps für den erfolgreichen Gastronomen

10x ein Restaurant managen ...

Eine erfolgreiche Gastronomie fängt mit einer guten Führungskraft an ... Als Eigentümer oder aber als Geschäftsführer/Manager müssen Sie stets Ihr Bestes geben und daran arbeiten, Ihren Betrieb immer weiter nach vorne zu bringen. Hier nun 10 Tipps wie Sie das erreichen können:

1. Stellen Sie die richtigen Leute ein
Alle Mitarbeiter - von den Servicekräftenm den Köchen bis hin zu den Spülern spielen eine wichtigte Rolle in Ihrem Betrieb. Es ist also eine der wichtigsten Entscheidung die Sie treffen, wenn Sie eine Neueinstellung vornehmen. Machen Sie sich das stets bewusst. Hier finden Sie mehr dazu: -> Den/Die Richtige(n) finden / -> Thema: Einstellung

2. Lagerbestände und Müll im Blick haben
Bleiben Sie immer am Ball mit Ihren Lagerbeständen und auch mit eventueller Verschwendung. Halten Sie alle Mitarbeiter an, verantwortungs- und kostenbewusst mit Lebensmitteln umzugehen. Behalten Sie einen konstanten Überblick über Ihr Lager.

3. Kaufen Sie clever ein
Planen Sie voraus und kaufen Sie clever ein. Werten Sie Ihre Kassendaten richtig aus und richten Sie Ihren Einkauf darauf aus. Haben Sie stets ausreichend Ware für Ihre TOP-Produkte (Verkaufsschlager) im Haus. Kaufen Sie saisonal günstiger ein und passen Sie Ihre Speisekarte daran an. Lesen Sie auch: -> Der Gewinn liegt im Einkauf

4. Seien Sie ein Vorbild
Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern wo der Hase langläuft. Gehen Sie immer mit gutem Beispiel voran. Handeln Sie so, wie Sie es im besten Fall auch von Ihren Mitarbeitern erwarten würden. So wie Sie auftreten, werden auch Ihre Mitarbeiter auftreten. Setzen Sie bei allen die gleichen Standards an und bevorzugen Sie niemanden. Seien SSie in Ihren Entscheidungen konsequent. Lesen Sie auch: -> Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken

5. Seien Sie "sichtbar"
Um ein gute Führungskraft zu sein, müssen Sie sich auch im Restaurant aufhalten. Immer wenn es Ihre Zeit erlaubt sollten Sie im Restaurant sein und sich um Ihre Gäste und Mitarbeiter persönlich kümmern.

6. Sorgen Sie für ein gutes Betriebsklima
In Ihrer Gastronomie können Sie keine negative Energie gebrauchen. Sorgen Sie für Spaß und Freude bei der Arbeit. Machen Sie Teamevents und räumen Sie Probleme schnell und effizient aus dem Weg. Lesen Sie mehr dazu hier: -> Gutes Betriebsklima

7. Kein Platz für Ihre persönlichen Probleme
Wenn Sie persönliche Probleme haben, so lassen Sie diese zuhause. Diese haben nichts in Ihrer Gastronomie zu suchen. Lassen Sie schlechte Laune nicht an Ihren Mitarbeitern und/oder Gästen aus. Im Zweifel nehmen Sie sich einen Tag oder auch nur eine halbe Stunde Zeit und gehen Sie spazieren um den Kopf wieder frei zu bekommen.

8. Denken Sie auch an sich
Unser Business ist anstregend und kräftezehrend. Nehmen Sie sich die Zeit um zu entspannen. Keiner kann einen ausgerannten Chef ertragen. Sie sollten außerdem ab und zu eine Weiterbildung machen. Das öffnet die Sichtweise und bringt neue Impulse in den Betrieb.

9. Investieren Sie in Weiterbildung und Belohung Ihrer Mitarbeiter
Stellen Sie sicher, dass Sie für das beste Training, das beste Wissen, die richtigen Betriebsmittel und die notwendige Unterstützung sorgen, die Ihre Mitarbeiter brauchen, um einen super Job zu machen. Belohnen Sie Ihre Leute mit guter Weiterbildung und interessanten Belohnungen. Am Ende wird sich das für Sie doppelt und dreifach bezahlt machen. Lesen Sie mehr dazu hier: -> Mitarbeiter-Benefits / -> Mehrverkauf mit Spielen / -> 10 Wege, Ihren Mitarbeitern eine Freude zu machen

10. Bitten Sie um Hilfe, wenn es nötig ist
Veranschieden Sie sich von der Vorstellung, dass Sie alles wissen. Dafür haben Sie gutes Personal. Scheuen Sie sich also nicht, Ihre Fachleute zu dem einen oder anderen Thema um Rat zu fragen.

Viel Erfolg ...

Neu auf der Website