#104 5x Facebook Tipps

Sie sind hier: Startseite | Ideenpool | Gastro-Tipps der Woche (Archiv) | 5 Facebook Tipps

Facebook Tipps für Gastronomen

Heute mal fünf ganz praktische Tipps für die effektive Nutzung von Facebook für Ihre Gastronomie. Wenn Sie diese einfachen Maßnahmen umsetzen, garantiere ich für doppelt so viele Likes wie vorher.

Facebook-Tipp 1
Wenn Sie etwas posten, vergessen Sie keinesfalls ein Foto anzuhängen. Ein Bild erhöht das Interesse an einem Beitrag exponentiell. Wenn es sich dann noch um das Bild eines leckeren Gerichtes Ihrer Karte handelt ... umso besser. Aber die Bilder müssen natürlich gut aufgenommen sein. Ich spreche nicht von Profibildern, aber man sollte dennoch auf Helligkeit, Schärfe, Sättigung, etc. achten. Versuchen Sie ruhig auch einmal verschiedene Bildformate - von klassisch bis quadratisch.

Facebook-Tipp 2
Geben Sie Tipps aus der Küche. Das kann das einfache Posten eines Rezeptes sein ... das können aber auch kleine Videos von max. 2 Miniuten Länge sein, die zeigen wie man professionell Zwiebeln würfelt, Eier pochiert, Knoblauchöl herstellt etc. [und so ganz nebenbei baut man in Youtube einen schönen Food-Kanal auf]. Das geht natürlich nur, wenn Sie einen Koch haben, der das gerne und mit einem Lächeln machen kann.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Facebook-Tipp 3
Posten Sie ein Bild eines Ihrer besten und beliebtesten Gerichte und schreiben Sie Kommentare Ihre Gäste dazu. Am besten Sie fragen einige Gäste vorher ob Sie diese sogar markieren dürfen. Das schafft Vertrauen und Appetit.

Facebook-Tipp 4
Machen Sie ein kleines Quiz. Stellen Sie ein, zwei, drei allgemeine Fragen zu Speisen oder Gastronomie und fordern Sie Ihre Gäste zum Mitmachen auf. Sie sollen Ihnen die Antwort dann per PM (Private Message) zusenden, damit die anderen Leute diese nicht sehen. Fordern Sie zudem dazu auf, das Quiz fleissig zu teilen. Als Gewinn winken Sie mit einem kleinen Gutschein. Vergessen Sie nicht, einen Einsendeschluss zu fixieren.

Facebook-Tipp 5
Gibt es vielleicht eine Food-Messe in Ihrer Stadt oder aber gibt es eine Theatergruppe, die gerade in Ihrer Gegend gefeiert wird? Nutzen Sie dies um selbst über dieses Event zu berichten. Taggen Sie die Seite des Events und fordern Sie Ihre Gäste auf, sich das doch auch einmal anzuschauen. Ganz nebenbei erreichen Sie (durch das Taggen) auch die Mitglieder der jeweils anderen Facebook-Seite und machen so unbemerkt Werbung für Ihre Gastronomie.

Linkbutton grau

Weitere Tipps zu Facebook und Social Media hier auf www.g-wie-gastro.de:
-> Tipp der Woche #81: Facebook-Gruppe als Intranet nutzen
-> Tipp der Woche #72: 10 Tipps für Facebook
-> Der moderne Internet 8-Kampf

Werbebanner Social Wave