#153 Kostenloses Marketing

Sie sind hier: Startseite | Ideenpool | Gastro Tipp der Woche | Marketingtipps für die Gastronomie

Marketing. das was nichts kostet

Hier ein paar kleine Ideen, wie Sie kostenloses Marketing betreiben können, bzw. solches das sehr wenig kostet:

+ Twitter: Bieten Sie einen kleinen Rabatt für jeden Follower auf Twitter an. Nur Ihre Follower werden davon erfahren und neuen Schwung in Ihr Geschäft bringen. Machen Sie Specials oder versuchen Sie neue Promotion Ideen aus. Eine gute Idee ist es auch, z.B. ein Regenangebot zu machen ... immer wenn es regnet kosten bei Ihnen die Cocktails nur die Hälfte.

+ Facebook: Ähnlich wie bei Twitter können Sie hier Specials anbieten für die Gäste, die bei Ihnen einchecken oder Bilder Ihres Essens posten. Das schafft eine immer größer werdende Community.

+ Events: Machen Sie einmal im Monat einen Abend, den Sie Ihren Facebook-Fans und/oder Twitter-Followern widmen. An diesem Abend zeigen Sie neue Produkte, neue Weine, neue Speisekarten Ideen und erhalten so gleich tolles Feedback, ob und wie die neuen Sachen bei Ihren Gästen ankommen.

+ Klassiker: Immer noch funktionieren aufgestellte Boxen, in die Ihre Gäste ihre Visitenkarte einwerfen können. Motivieren Sie sie mit einem Gewinnspiel: Aus den neu eingeworfenen Karten verlosen Sie einmal pro Woche oder Monat einen Restaurantgutschein. Mit den Visitenkarten erhalten Sie viele neue Adressen für Ihren Newsletter oder andere Aktionen.

+ Kostenloses Essen auf Lebenszeit: Bieten Sie Sandwiches, Suppen, Salate, etc. an, die Sie nach Rezepten Ihrer Gäste zubereiten. Diese Speisen tragen dann den Namen dieses Gastes. Also z.B. Klaus Sandwich, Julias Spargelsuppe, etc. Wenn Sie sich für eine Speise entscheiden, bekommt der Einreicher dieses Rezeptes sein Essen auf Lebenszeit kostenlos. Sie beziehen Ihre Gäste mit ein und werden erleben, wie diese unbezahlbare Werbung für Sie machen werden.

+ Bus-Touren: Wenn es Ihr Geschäft, die Größe Ihres Restaurants und das Konzept zulassen, sollten Sie überlegen mit Busreiseunternehmen zusammen zu arbeiten. Bieten Sie besondere Angebote, Rabatte oder Specials an und ziehen Sie so regelmäßige Busgruppen zu Ihnen ins Haus.

+ Rabatte für große Firmen: Prüfen Sie, welche große Firmen in Ihrer Nähe angesiedelt sind und bieten Sie diesen einen Nachbarschafts-Sonderrabatt an.

+ Einleger in der Speisekarte: Nutzen Sie Ihre Speisekarte als Werbefläche und schreiben Sie über Ihre Aktionen, kulinarischen Kalender, Angebote, Rabattaktionen, Catering ...

+ Tripadvisor/Yelp: Fordern Sie Ihre Gäste auf, in bekannten Portalen wie Facebook, Tripadvisor oder Yelp ein Bewertung für Sie abzugeben. Belohnen Sie diese Gäste mit einem kleinen Dessert, einem Glas Prosecco, oder oder oder. Für Sie ist das unbezahlbare tolle Werbung.

+ "DoggyBag": Es wird immer normaler, Reste mitzunehmen. Rümpfen Sie also nicht die Nase, wenn ein Gast sein nicht augegessenes Essen mitnehmen möchte. Machen Sie sich das sogar zu Nutzen und schaffen Sie sich schöne Verpackung mit Ihrem Logo an. So wird der Gast auch am nächsten Tag wieder daran erinnert, wo er so lecker gegessen hat.

+ kostenlose PR-Portale: Es gibt eine Vielzahl von kostenlosen PR-Portalen, wo Sie Ihre Pressemitteilung einstellen können. Berichten Sie über Ihre neue Weinkarte, Ihre neuesten Aktionen, den Mitarbeiter des Monats, über Spendenaktionen etc. Das ist übrigens auch sehr förderlich für das Google-Ranking Ihrer Website.

+ Guerilla Aktionen: Machen Sie kleine leckere Häppchen, Quiches, etc. (also alles was geeignet ist auch kalt lecker zu sein und auf Ihrer Speisekarte steht) und gehen Sie damit in ein Bürohaus in Ihrer Nähe und verteilen Sie diese kostenlos an die Mitarbeiter.

Viel Erfolg.

Neu auf der Website