Richtlinien für Ihre Mitarbeiter

Sie sind hier: Startseite | Marketing | Social Media | Richtlinien für Ihre Mitarbeiter

Einführung

Machen Sie Ihren Mitarbeitern klar, dass sie im Netz bei der Erwähnung Ihres Firmennamens eine gewisse Verantwortung tragen. Lästert z.B. ein Kollege über den Chef oder das Mitarbeiteressen, so macht das keinen besonders guten Eindruck!

Richtlinien

  • private Nachrichten sollten auch als solche erkennbar sein (kein offizielles Statement der Firma)
  • Betriebsinterna haben in Social Media nichts verloren
  • Ihre Mitarbeiter sollten stolz darauf sein, bei Ihnen zu arbeiten und dies auch in ihrem privaten Profil angeben
  • Die allgemeinen Regeln der Netiquette sollten (Respekt, Höflichkeit, "gutes Deutsch", Datenschutz, etc.) beachtet werden
  • Es sollten negative Posts, die dem Mitarbeiter auffallen, an die Geschäftsführung gemeldet werden
  • "Das Internet vergißt nie" - es sollte jedem klar sein, dass auch nachträglich gelöschte Nachrichten irgendwo im Netz archiviert sind. Also stets vorsichtig sein, was man postet - eine Zurücknahme ist praktisch unmöglich!
  • wenn das Unternehmen erwähnt wird, sollte der Post positiv und natürlich sein. Er muss hingegen nicht professionell formuliert und "abgesegnet" sein
  • in offiziellen Posts sollte die "Sie-Form" gewählt werden
  • Reden Sie nie über Gäste
  • Diese Liste sollten Sie um weitere Punkte, die Ihnen wichtig sind, ergänzen
Balken schmal - Weiterführende Links und Infos