Weihnachten in der Gastronomie

Sie sind hier: Startseite | Marketing | Aktionen planen | Weihnachten in der Gastronomie

Die Übersicht der Themen

Umsatz steigern an Weihnachten Prüfen Sie Ihr Online-Buchungssytem, Bewerben Sie Ihre Weihnachtsangebote und bringen Sie Ihre Gäste in die richtige Stimmung - alles Garanten für mehr Umsatz in der Weihnachtszeit

Der Service ist entscheidend Stellen Sie sicher, dass Ihre Gäste sich an Weihnachten besonders wohlfühlen und auch zu anderen Zeiten gerne wieder zu Ihnen kommen.

Das Speisen- und Getränkeangebot Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, ist es sehr wichtig, das richtige Speisenangebot (und ggf. auch das richtige Getränkeangebot) für die Weihnachtstage zu kreieren. Es ist nunmal die Zeit des Schlemmens und Genießens.

Firmenweihnachtsfeiern Firmenweihnachtsfeiern sind ein besonders wichtiger Umsatzbringer. Sie beginnen meist schon im November und ziehen sich bis in den Januar hinein.

Weihnachten im Januar Viele Firmen können Ihre Weihnachtsfeier nicht im November oder Dezember machen, da sie selbst genügend zu tun haben wie beispielsweise der Einzelhandel oder auch Gastronomie-Kollegen.

Geschenkgutscheine Geschenkgutscheine sind ein toller Umsatzbringer in der Vorweihnachtszeit. Bewerben Sie es als ideale Geschenkidee und stellen Sie sicher, dass Sie genügend davon vorrätig haben.

Seien Sie gut vorbereitet

Bereiten Sie sich auf Weihnachten gut vor. Je besser Sie sich darauf einstellen, desto zufriedener werden Ihre Gäste sein und das wird sich in besseren Zahlen für Sie ausdrücken. Mit ein wenig Mise en place und guter Planung kann alles ganz entspannt und professionell ablaufen. Hier ein paar Tipps:

+ Planen Sie rechtzeitig
Nicht umsonst habe ich das Weihnachtsthema bereits jetzt im Oktober zum Thema des Monats gemacht. Je rechtzeitiger Sie sich um alles kümmern, desto besser wird es laufen. Das gilt für das Marketing genauso wie für das Weihnachtsmenu oder den Tisch- und Reservierungsplan.

+ Nehmen Sie Reservierungen an
Auch wenn Sie vielleicht im Tagesgeschäft keine Reservierungen annehmen, sollten Sie dies an Feiertagen wie Weihnachten unbedingt in Betracht ziehen. Sie können deutlich besser planen, einkaufen und organisieren. Machen Sie Ihre Stammgäste rechtzeitig auf Ihr Angebot einer Reservierung zu Weihnachten aufmerksam und geben Sie ihnen somit exklusiv die Chance als Erstes einen Platz zu reservieren.

+ Überbuchen Sie sich nicht
Auch wenn man vielleicht geneigt ist, auch noch die letzte Ecke des Restaurants mit geliehenem Mobiliar vollzustellen und so viele wie möglich Gäste reinzuquetschen - überlegen Sie sich das sehr gut. Das gleiche gilt für die Einführung mehrerer Sitzungen an einem Abend bzw. z.B. am 1. Weihnachtsfeiertag mittags. Wenn Sie das planen müssen Sie unbedingt die Gäste bei der Reservierung darauf hinweisen. Ansonsten gibt es Ärger. Schließlich wollen Sie doch, dass Ihre Gäste beim Besuch in Ihrem Haus zufrieden sind und wiederkommen.

+ Setzen Sie genügend Personal ein
Es gibt sicher Zeiten indenen man an Personal sparen kann. Weihnachten gehört ganz sicher nicht dazu! Wenn Sie an den Tagen mit Aushilfen arbeiten sollten, stellen Sie sicher, dass diese dann nicht zum ersten Mal bei Ihnen arbeiten. Greifen Sie auf Stammaushilfen zurück oder aber buchen Sie diese Aushilfen zusätzlich ein oder zweimal vor den Feiertagen, so dass Sie richtig eingearbeitet werden können.

+ Begrenzen Sie Ihr Speisenangebot
Bieten Sie an den Feiertagen nicht Ihre gesamte normale Speisekarte an. Das wird die Küche sicher überfordern bei dem Andrang. Reduzieren Sie entweder die Positionen auf der Karte bzw. machen Sie eine spezielle Weihnachtskarte mit saisonalen Gerichten oder aber bieten Sie gleich nur 2-3 Menüs zur Wahl an. Auch hierbei gilt: Machen Sie darauf bereits bei der Reservierung aufmerksam, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Lesen Sie hierzu auch -> Das Speisen- und Getränkeangebot zu Weihnachten

+ Belohnen Sie Ihre Mitarbeiter
Das Geschäft an Weihnachten ist hard. Es bedeutet lange Tage und viel Rennerei. Sagen Sie Ihren Leuten wie sehr Sie froh sind, sie zu haben. Loben Sie sie immer wieder während der Feiertage. Machen Sie kleinere oder auch größere Geschenke. Stellen Sie einfach mal einen Teller mit Weihnachtsgebäck in den Pausenraum oder geben Sie am besten einen Bonus. Mehr dazu lesen Sie hier: -> Loben Sie, aber richtig / -> Spielerisch mehr Umsatz / -> Würdigen Sie die Leistungen Ihrer Mitarbeiter

Balken schmal - Weiterführende Links und Infos

Sie sind vermutlich durch die Eingabe einer der folgenden Begriffe hier auf dieser Fachseite von www.g-wie-gastro.de gelandet: thema des monats, gastronomie, gastgewerbe, restaurant, gastro management, weihnachten, weihnachten vorbereiten, weihnachten in der gastro, speisenangebot weihnachten, umsatz steigern feiertage, umsatz weihnachten, weihnachten im januar, weihnachtsfeier im januar, firmenweihnachtsfeier, betriebsweihnachtsfeier, oder einen anderen Begriff. Ich hoffe, Sie sind fündig geworden. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar und freue mich über Ihr Feedback.