Versicherungen für die Gastronomie

Sie sind hier: Startseite | Abteilungen | Verwaltung | Versicherungen für die Gastronomie

Unfallversicherung

Als Gastronomiebetrieb sind Sie in der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Genuss (BGN) pflichtverichert. Hier haben Sie keine Wahlmöglichkeit. Sie deckt Arbeitsunfälle und Unfälle auf dem Arbeitsweg sowie Berufskrankheiten ab. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Betriebsunfall".

Betriebliche Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung deckt die Risiken, die durch schuldhaftes oder auch fahrlässiges Verhalten des Gastronomen oder seiner Mitarbeiter entstehen. Dies könnten Schäden aus den folgenden Bereichen sein:

- allgemeine Sach- oder Vermögensschäden
- Haftung für bewachte Garderobe
- die gesetzliche Haftung für Gäste-Pkw
- Schadenersatzforderungen bei z.B. verunfallten Gästen

Betriebs(inhalts)versicherung

Die allgemeine Betriebsversicherung deckt im Gesamtpaket Schäden ab, die durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Überschwemmungen, Erdbeben und Sturm entstanden sind. Auch Auswirkungen Innerer Unruhen oder mutwilliger Beschädigungen sind zumeist mitversichert. Sie können aber auch nur Teile daraus abdecken lassen. Eine Feuerversicherung ist aber in jedem Fall zu empfehlen.

Die Versicherung erstreckt sich überlichweise nicht nur auf den entstandenen Sachschaden, sondern auch auf eine Vielzahl von weiteren Aufwendungen, wie z.B.: Feuerlöschkosten, Aufräumungs- und Abbruchkosten, Aufwendungen für die Wiederherstellung von Akten, etc.

Versichert sind üblicherweise Ihre technische und kaufmännische Betriebseinrichtung, sowie Ihre Waren und Vorräte, d. h. alle beweglichen Sachen, soweit Sie Eigentümer sind.

Glasversicherung

Oftmals ist Glas auch im Rahmen der allgemeinen Betriebsversicherung mitversichert. Sollten Sie über große Glasflächen verfügen, müssen diese ggf. extra abgesichert werden. Sprechen Sie mit Ihrem Makler.

TIPP: Bei manchen Glasversicherungen sind auch Ceran-/Induktionskochfelder mitversichert. Fragen Sie gezielt danach!

Betriebsunterbrechungsversicherung

Eine Betriebsunterbrechungsversicherung deckt Schäden ab, die durch die Schließung eines Betriebes entstehen. Sollte also beispielsweise ein Feuer gewütet haben und nun müssen Sie für 3 Monate schließen oder aber Sie haben (Gott bewahre) einen Fall von Salmonellenvergiftung und Sie müssen für 4 Wochen schließen, dann deckt diese Versicherung die Kosten für die Miete, das Personal, etc. ab.

Für den Unternehmer: Unfallversicherung

Haben Sie außerhalb des Betriebes einen Unfall, so wären die Risiken daraus über diese Versicherung abgedeckt. Wenn Sie nun für mehrere Wochen ausfallen, kan Ihr Betrieb weiterlaufen? Bekommen Sie weiter Gehalt? Haben Sie gefährliche Hobbys? Denken Sie einmal darüber nach.

Für den Unternehmer: Lebensversicherung

Eine Lebensversicherung kann verschiedene Zwecke haben. Zum einen kann sie der Absicherung der Hinterbliebenen oder durchaus auch des Betriebes dienen, zum anderen der eigenen Altersvorsorge. Ob die LV dafür eine gute Wahl ist, muss man selbst entscheiden. Ggf. ist sie aber eine gute Ergänzung.

Neu auf der Website

Sie sind vermutlich durch die Eingabe einer der folgenden Begriffe auf dieser Fachseite von www.g-wie-gastro.de gelandet: gastronomie, gastgewerbe, restaurant, versicherung gastgewerbe, versicherungen gastronomie, haftpflichtversicherung, unfallversicherung, betriebsversicherung, gastronomie, betriebsunterbrechnungsversicherung, lebensversicherung, glasbruchversicherung, glasversicherung, gastronomie spezial versicherung, oder einen ähnlichen Begriff. Ich hoffe, Sie sind fündig geworden. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar und freue mich über Ihr Feedback.