Ernährungslehre: Enzyme

Sie sind hier: Startseite | Abteilungen | Küche | Fachkunde | Ernährungslehre: Enzyme

Einführung in das Thema Enzyme

Enzyme ermöglichen und steuern biochemische Reaktionen. Sie haben bedeutende Funktionen im Stoffwechsel von allen Organismen (also auch bei uns Menschen). Aber auch außerhalb können sie Reaktionen bewirken, wie bei Medikamenten für Verdauungsprobleme. Beispiele ihrer sehr vielfältigen Funktionsweisen sind:

  • Fleischreifung
  • Aufbau körpereigener Substanzen aus Nahrungsmitteln
  • Verderb von Lebensmitteln durch Bakterien (die auch mit Enzymen arbeiten)
  • Verdauungsprozess in Magen und Darm
  • Replikation der DNA bei der Zellteilung
  • Gasbildung bei Hefeteigen

Funktion und Namen

Die Namen von Enzymen enden grundsätzlich auf -ase und der erste Teil des Namens verweist auf die genauere Funktion. So spaltet Protease Eiweiße (Proteine) und Lipase Fette (Lipide). Enzyme ermöglichen den Auf- und Abbau von Stoffen, ohne sich selbst dabei zu verändern. Eine winzige Menge reicht aus, um innerhalb kürzester Zeit Millionen von Verbindungen auf- oder eben abzubauen. Jedes Enzym hat eine sehr spezifische Aufgabe. Oftmals wird das auch als Schlüssel-Schloss-Prinzip bezeichnet.

Übrigens: Reiben Sie Fleisch mit den Kernen einer frischen Papaya ein! --> das Fleisch wird wunderbar zart. In/an den Kernen ist Papain (eine Protease) das als natürlicher Fleischzartmacher auch in manchen Gewürzen enthalten ist.

Umgebungsbedingungen

Damit Enzyme arbeiten können, sind verschiedene Umgebungsbedingungen zu erfüllen. Diese sind je Enzym bzw. je Vorgang anders. Mögliche Einflüsse haben die Temperatur (ab ca. 60°C werden Enzyme zerstört) oder auch der pH-Wert.

Sie sind vermutlich durch die Eingabe einer der folgenden Begriffe auf dieser Fachseite von www.g-wie-gastro.de gelandet: kueche, fachkunde küche, gastronomie, gastgewerbe, restaurant, kueche gastro, f&b bereich, kuechenbereich, gastro, fachkunde kueche, gastronomisches wissen, koch wissen, fachausdruecke kueche, fachstufe kueche, handbuch der kochkunst, sachkunde gastro, hard skills gastgewerbe, gastronomisches fachwissen, enzyme, enzym, katalysator, katalysatoren, essentiell, nahrung, nahrungsbestandteil, ernaehrungslehre oder einen ähnlichen Begriff. Ich hoffe, Sie sind fündig geworden. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar und freue mich über Ihr Feedback.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren