Einkaufsgemeinschaften

Sie sind hier: Startseite | Abteilungen | Einkauf | Einkaufsgemeinschaften

Eine Einkaufsgemeinschaft bzw. Einkaufskooperation kann durch eine Bündelung des Einkaufs und durch Abnahme größerer Mengen bei einem Lieferanten oftmals deutlich bessere Preise erzielen, als der einzelne Gastronom das könnte. Wie auch im Tipp der Woche #25 vorgeschlagen, kann man sich mit mehreren Gastronomien zusammentun, um beispielsweise Strom oder andere Güter in größeren Mengen einzukaufen.

Natürlich gibt es auch professionell organisierte Einkaufsgemeinschaften (siehe Liste unten). Diese bieten neben dem eigentlichen Einkauf auch weitere Dienstleistungen wie z.B. die Abwicklung des Zahlungsverkehrs an. In einem solchen Netzwerk kann neben dem "normalen" Einkauf auch die Beschaffung von Personal oder von Seminarangeboten organisiert werden.

Linkbutton hellblau

Die nachfolgende Liste stellt keine Empfehlung dar und erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Guter-Einkauf ist eine auf die Gastronomie spezialisierte Einkaufsgemeinschaft
Die HGK ist laut eigenen Angaben Deutschlands Marktführer im Bereich der Einkaufsgenossenschaft für die Hotellerie und Gastronomie
Eine weitere Alternative ist die gastro-einkaufsgemeinschaft - "Gemeinsam bessere Preise erzielen"
Gemeinsam besser ist der Name des "individuellen Einkaufskontors für Hotellerie und Gastronomie"
Sellcon - die Einkaufsgemeinschaft für Gastronomie und Großverbraucher
EK Group - zusammen besser einkaufen - das Einkaufsnetzwerk
Best Price Service Einkaufsagentur (BPS) - für die Hotellerei und Gastronomie