Buchhaltung & Rechnungswesen im Gastgewerbe

Sie sind hier: Startseite | Abteilungen | Rechnungswesen für die Gastronomie

Der Bereich Buchhaltung & Rechnungswesen in der Gastronomie besteht aus so unterschiedlichen Themen wie

+ F&B Wareneinsatz,
+ Controlling,
+ Speisenkalkulation,
+ Kalkulation von Getränken,
+ Steuerung mit Kennzahlen,
+ die Erstellung des jährlichen Budgets oder
+ Inventur in der Gastronomie.

Lesen Sie mehr dazu in den entsprechenden Kapiteln. Auch im Downloadbereich finden Sie viele Vorlagen und Muster für Ihre tägliche Arbeit. Suchen Sie ein Kalkulationsschema, einen Kassen- oder Stornobeleg, eine Vorlage zur Berechnung des F&B Wareneinsatzes, ein Verlust- und Bruchbuch, einen Performancebericht zu Ihren Warengruppen oder eine andere Vorlage? Schauen Sie mal im Downloadbereich vorbei.

Themenübersicht Rechnungswesen

  • Wareneinsatz

    Die Wareneinsatzquote ist eine der wichtigsten Kennzahlen in der Gastronomie! Wie wird sie berechnet?

  • Kalkulation

    Die "saubere" Kalkulation von Speisen und Getränken ist eines der wichtigsten Themen. Wenn das nicht fundiert gemacht wird, kann die Existenz des Betriebes...

  • Budget

    Die Planung der Umsätze und Kosten gehört zu den wichtigsten Instrumenten der Unternehmenssteuerung...

  • Kennzahlen

    Controlling nur für Grossbetriebe? Ganz klar: NEIN. Controlling mag sich hochtrabend anhören, ist jedoch für jeden Betrieb - egal ob klein oder groß,...

  • Inventur & Lager

    Zum Begriff Inventur sagt Wikipedia (gekürzt): Die Inventur ist die Erfassung aller vorhandenen Bestände. Durch die Inventur...

Weitere Artikel aus dem Bereich Rechnungswesen

  • Buchhaltung für den Gastronom

    Ein selbstständiger Gastronom muss sich mit Speisen und Getränken auskennen, in vielen Fällen ist er sogar selbst der Koch.

  • Betriebsprüfung

    Wer hat schon gerne die Steuer im Haus ... sicher keiner. Irgendwie fühlt man sich immer schlecht und hat ein mulmiges Gefühl, auch wenn man vielleicht gar keinen Grund dafür hat. Eins ist klar: Der Prüfer wird sicher etwas finden.

  • Liquidität immer im Auge haben

    Tipp der Woche #22 befasste sich mit diesem Thema, welches Sie hier auch als Kopie finden.

  • Verlust-, Bruch-, Gratis-, Rabattbuch

    Führen Sie eine Liste über besondere Abgaben Ihrer Ware, sei es durch Gratisabgabe an Ihre Gäste, sei es durch Bruch oder Verderb oder sei es durch die Abgabe im Rahmen einer Rabattaktion...

Sie sind vermutlich durch die Eingabe einer der folgenden Begriffe auf dieser Fachseite von www.g-wie-gastro.de gelandet: gastronomie, gastgewerbe, restaurant, buchhaltung gastronomie, rechnungswesen gastronomie, buchhaltung restaurant, speisen kalkulation, budget gastgewerbe, buchhaltung gastgewerbe, rechnungswesen gastgewerbe, controlling, F&B cost controlling, f&b cost, inventur, inventur gastronomie, inventur restaurant, kalkulation gastronomie, kalkulation speisen, kalkulation getränke, aufschlagskalkulation, zielkostenkalkulation, betriebsprüfung, liquidität, finanzamt, kalkulation verkaufspreis, getränke kalkulieren, speisen kalkulieren, kalkulationsschema gastronomie, kalkulation gastronomie excel, kalkulation gastronomie kostenlos, kalkulationsfaktor gastronomie, essen kalkulieren, kalkulationsschema, handelskalkulation, kalkulation gastronomie kostenlos, oder einen ähnlichen Begriff. Ich hoffe, Sie sind fündig geworden. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar und freue mich über Ihr Feedback.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren