B5. Erlösplanung

Sie sind hier: Startseite | Abteilungen | Rechnungswesen | Budget & Berichte | Die Planung des Umsatzes

Planung des Umsatzes (der Erlöse)

Das ist der schwierigste Teil. Auch wenn man auf den Zahlen aus Vorjahren aufbauen kann, ist die Planung des Umsatzes immer auch ein wenig der Blick in die Glaskugel. Handelt es sich beispielsweise bei Ihrem Betrieb um ein Restaurant mit großem Sommergarten, können Sie aus den Zahlen des Vorjahres nur bedingt das Wetter des kommenden Jahres ableiten. Viele weitere (von Ihnen nicht zu beeinflussende Faktoren) tun ihr Übriges, um die Umsatzplanung zu erschweren. Sollten Sie bereits über Zahlen aus mehreren Vorjahren verfügen, wird es Ihnen jedoch gelingen, sich bestmöglich vorzubereiten und eine nahezu verlässliche Planung zu machen. Strategische Überlegungen zu Preiserhöhungen (siehe Artikel: Fehler bei der Preisgestaltung), Kapazitätserweiterungen, Sortimentsvergrößerung, Geschäftserweiterung etc. runden das planerische Gesamtbild ab und sind für die Planung des Umsatzes wichtige Grundlagen.

Immer netto rechnen: Ich möchte hier nochmal darauf aufmerksam machen, dass man bei der Erstellung eines Budgets grundsätzlich von Nettozahlen ausgeht (also alles ohne Umsatzsteuer, da man diese ja nur im Auftrag des Staates einnimmt und sofort wieder abführen muss). Wenn Sie also Umsätze planen, machen Sie sich das stets bewusst. Hier ein Praxisbeispiel: Abends steht im Durchschnitt auf Ihrem Z-Abschlag ein Bruttoumsatz von € 800,00. Sie öffnen 350 Tage im Jahr und berechnen somit € 280.000 Jahresumsatz. Bei einem Gewinn von 8% wären das € 22.400 für Sie. Jetzt kommt aber die Umsatzsteuer dazwischen… Hier nun die richtige Rechnung: Bruttoumsatz € 800,00 = Nettoumsatz € 672,00. Mal 350 Öffnungstage = € 235.200. Das ergäbe einen Gewinn von € 18.816 oder rund € 4.000 weniger für Sie!

Vermutlich haben Sie eine der folgenden Suchbegriffe eingegeben und sind so hier auf www.g-wie-gastro.de gelandet: gastronomie, gastgewerbe, restaurant, gastro, budget, planung, prognose, forecast, budgetplan, budgetieren, budgetrechner, budgetrechner gastro, umsätze planen, ausgaben planen, operativer unternehmensplan, budget gastronomie, personalplan, marketingbudget, personalbudget, professionelle budgeterstellung, personalplan, personalkosten, personalkostenplanung, umsatzplan, umsatzbudget, umsatzplanung, kostenplan, kostenplanung, kostenbudget, hochrechnung, investitionsplanung, liquiditätsplanung, budgetierung, profit planning, kurzfristige unternehmensplanung, unternehmensplanung gastronomie, rechnungswesen gastgewerbe, forecast, erwartungsrechnung, unternehmen planen, ertragsplanung, budget excel, planung excel, budget vorlage excel kostenlos.

Ich hoffe, Sie haben das gefunden, was Sie gesucht haben und es hat Ihnen gefallen…dann empfehlen Sie diese Seite gerne weiter. Sollten Sie weitere Anregungen zum Thema haben, würde ich mich über Ihr Feedback sehr freuen.